Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verbraucherzentrale: Hunderte Beschwerden zu Kündigungen

Wer nicht aus seinem Vertrag rauskommt, kann sich im Zweifel an die Verbraucherzentrale wenden. In Thüringen liegen dieses Jahr wieder etliche Beschwerden vor. Dabei sollte das Kündigen eigentlich einfacher werden.
Verbraucherzentrale
Eine Mappe der Verbraucherzentrale liegt auf einem Tisch. © Hendrik Schmidt/dpa

Hunderte Verbraucher in Thüringen haben sich wegen Problemen mit Vertragskündigungen an die Verbraucherzentrale gewandt. Seit Jahresbeginn seien etwa 350 Beschwerden eingegangen, sagte der Rechtsexperte der Verbraucherzentrale Thüringen, Dirk Weinsheimer. Diese Zahl liege etwa im Mittel der vergangenen Jahre.

Gemeinsam mit anderen Verbraucherzentralen untersuchten die Thüringer Verbraucherschützer in den vergangenen Monaten, ob sich Firmen an neue Regelungen zu Kündigungen bei Aboverträgen halten. Seit dem 1. März 2022 können Verträge, die nach diesem Datum abgeschlossen wurden, nach Ablauf der Mindestlaufzeit eigentlich mit Monatsfrist gekündigt werden.

Unter 828 untersuchten Unternehmen seien bei jedem Siebten Verstöße festgestellt worden, hieß es. Insgesamt seien 85 Firmen abgemahnt worden, 50 davon hätten inzwischen eingelenkt. Bei 31 Weiteren seien Verstöße gefunden worden, die rechtliche Prüfung sei aber noch nicht abgeschlossen oder es würden juristische Schritte geprüft.

Verbraucher könnten ihre Verträge nach Ablauf der Mindestlaufzeit immer mit Monatsfrist kündigen, erklärte Weinsheimer. Auch wenn man anderslautenden AGB zugestimmt habe, seien diese ungültig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Leroy Sané
1. bundesliga
Tuchel sieht Sané in «schwieriger Situation» und rühmt Kane
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht