Thüringer Linke berät über Spitzenkandidatur Ramelows

Die Spitze der Thüringer Linken heute über eine mögliche Spitzenkandidatur des amtierenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow zur Landtagswahl 2024 beraten. Der Vorschlag soll mit mehreren Parteigremien abgestimmt und anschließend (ab 15 Uhr) verkündet werden. Der 66-jährige Ramelow hatte zuvor bereits erklärt, dass er zu einer weitere Spitzenkandidatur bereit sei. Eine letzte Entscheidung muss aber ein Landesparteitag treffen.
Bodo Ramelow (Linke), Thüringens Ministerpräsident. © Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

In Thüringen soll planmäßig im Jahr 2024 ein neuer Landtag gewählt werden. Ramelow ist mit Unterbrechung seit 2014 Ministerpräsident im Freistaat und bislang der einzige Regierungschef in Deutschland mit Linke-Parteibuch. Seit seiner Wiederwahl im März 2020 führt er eine rot-rot-grüne Minderheitsregierung, der vier Stimmen im Parlament für Mehrheiten fehlen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT bekommt Bezahlversion mit Abo-Modell
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
Nach Feierabend: Was geht den Vorgesetzten meine Freizeit an?
Internet news & surftipps
Studie: Nachholbedarf bei «smarter Mobilität» in deutschen Städten
People news
Adel: Haakon und Mette-Marit planen gemeinsame Geburtstagsparty
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Auto news
ADAC-Staubilanz 2022: Deutsche verbrachten weniger Zeit in Staus