DGB: Mehr als 264.000 Thüringer bekommen mehr Mindestlohn

Mehr als eine Viertel Million Thüringer haben durch die Mindestlohn-Anhebung auf zwölf Euro pro Stunde von Oktober an Anspruch auf mehr Geld. Exakt seien es 264.401 Beschäftigte, die davon profitierten, teilte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Dienstag in Erfurt mit. Mit einer Aktion bundesweit mache der DGB an diesem Mittwoch auf den höheren Mindestlohn aufmerksam, den Arbeitgeber zahlen müssten. Allein in Thüringen würden an 15 Standorten Informationsmaterialien verteilt.
Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Immerhin hätten in Thüringen fast 31 Prozent aller Beschäftigten grundsätzlich Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn. Das ist nach DGB-Angaben bundesweit der zweithöchste Anteil. Das sei kein Grund zum Jubeln. Abhilfe könnten nur mehr Tarifverträge schaffen.

Besonders hoch sei der Anteil der Mindestlohnempfänger unter den Beschäftigten in Thüringen in den Kreisen Sonneberg mit 44 Prozent, Saale-Holzland mit 37,2 Prozent und Saale-Orla mit 40 Prozent.

Angesichts der hohen Inflation und Energiepreise forderte der DGB die Kommunalpolitik auf, Regelungen zu treffen, um Strom- und Heizsperren auszuschließen. Zudem müssten Menschen vor der Kündigung ihrer Wohnungen geschützt werden, wenn sie in Zahlungsverzug gerieten.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Neymar wieder fit: Superstar bereit für WM-Achtelfinale
People news
Dänische Königin: Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London
People news
Komiker: Colonia-Duett: Hans Süper im Alter von 86 Jahren gestorben
Musik news
Musikpreise: «1Live Krone» nach Coronapause wieder aus Bochum
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Halbjahresbilanz: Starke Preisanstiege bescheren Industrie Umsatzwachstum
Regional thüringen
Wahlen: Rund 210.000 Thüringer können Bürgermeister wählen
Regional thüringen
Wetter: Wintereinbruch führt zu Verkehrsproblemen auf Straßen
Regional thüringen
Unterbringung: Viele große Städte nehmen derzeit keine Geflüchteten auf
Regional niedersachsen & bremen
Studie: 619.900 Beschäftigte bekommen höheren Mindestlohn
Regional thüringen
Energiekrise: Gas nach wie vor Hauptenergie zum Heizen in Thüringen
Regional thüringen
Landwirtschaft: Immer weniger Rinder in Thüringen
Regional mecklenburg vorpommern
Einkommen: Neuer Mindestlohn: Fast jeder dritte Arbeitnehmer profitiert