Mehr Empfänger sozialer Pflegeleistungen in Thüringen

In Thüringen hat sich die Zahl der Empfänger sozialer Pflegeleistungen leicht erhöht. Im vergangenen Jahr bezogen 9035 Männer und Frauen Hilfe zur Pflege - und damit 260 mehr als 2020, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Erfurt mitteilte. Das sei ein Anstieg von drei Prozent. Das Durchschnittsalter der Empfänger lag bei 76,2 Jahren. Der Großteil der leistungsberechtigten Pflegebedürftigen (92 Prozent) lebte in einem Heim.
Eine Pflegefachkraft hilft in der ambulanten Pflege einer Frau beim Umsetzen. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Weiterhin erhielten laut der Statistik im vergangenen Jahr 1230 Thüringer Leistungen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten und Hilfe in anderen Lebenslagen. Das waren 125 Menschen oder 9,2 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Diese besonderen Leistungen der Sozialhilfe beziehen etwa Obdachlose, sie werden zudem beispielsweise für Bestattungen gewährt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Turnier in Katar: Brasilien geschockt: Kroatien zieht ins WM-Halbfinale ein
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
People news
Ex-Tennis-Profi: Boris Beckers Abschiebung nach Deutschland steht kurz bevor
Tv & kino
Island: Europäischer Filmpreis wird verliehen
Internet news & surftipps
Popsänger: Elton John verabschiedet sich von Twitter
Internet news & surftipps
Dienstleistungen: Lieferdienst Getir übernimmt Konkurrenten Gorillas
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Statistik: Deutlich mehr Ausgaben für Sozialhilfe in 2021
Inland
Preissteigerung: Patientenschützer: Pflegekosten explodieren
Regional bayern
Pflege: Weniger Menschen in Bayern im Pflegeheim
Wirtschaft
Verbraucher: Energiekrise trifft besonders Rentner und Geringverdiener
Regional niedersachsen & bremen
Winter: Kirchen und Sozialträger: Energie wird «doppeltes Dilemma»
Regional baden württemberg
Pflegeberufe: Altenpflege unter Druck: FDP-Fraktion fordert «Masterplan»
Inland
Arbeitslosigkeit: Hartz-Sanktionen werden für ein Jahr ausgesetzt
Inland
Sozialreform: Bürgergeld nimmt letzte Hürde