Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Stadt informiert über Hitzetelefon: Bis 30 Grad erwartet

Die Stadt Erfurt hat erneut ein Hitzetelefon für die Bevölkerung geschaltet. Damit können sich Menschen Tipps und Informationen einholen, um die Auswirkungen von Hitze auf die Gesundheit zu vermeiden, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. Demnach können Hitzewellen besonders in Städten zu gesundheitlichen Problemen führen. An Werktagen können Menschen daher eine extra eingerichtete Nummer anrufen.
Hitze in Deutschland – Erfurt
Vertrocknete Blumen und braunes Gras sind am Rande des früheren BUGA-Geländes am Petersberg in Erfurt zu sehen. © Martin Schutt/dpa/Archivbild

Zudem informiert die Stadt über ein Hitze-Portal und eine eigens erstellte Broschüre zur Sommerhitze. Besonders gefährdet von hohen Temperaturen sind Schwangere, Kleinkinder, chronisch Kranke sowie ältere Menschen. Auch Berufsgruppen, die bei Hitze im Freien arbeiten, sollen damit sensibilisiert und unterstützt werden. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Hitzetelefon und das Hitze-Portal der Stadt eingerichtet.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) steigen die Temperaturen in Thüringen in den nächsten Tagen an. Ab Mittwoch werden Höchstwerte bis zu 30 Grad erwartet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen