Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schneider: Friedliche Revolution ist «Gründungsereignis»

Zum 9. November hat der Ostbeauftragte Carsten Schneider an die Menschen erinnert, die vor 34 Jahren mit ihren Protesten in der DDR die Mauer zu Fall gebracht haben. «Mutige Bürgerinnen und Bürger der DDR sind für Freiheit und Demokratie auf die Straße gegangen - trotz aller Drohungen des Regimes», erklärte der SPD-Politiker in Berlin. «Diese friedliche Revolution in der DDR ist das Gründungsereignis unseres vereinten Deutschlands.»
Bundestag
Carsten Schneider (SPD), Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland, spricht im Plenum des Deutschen Bundestages. © Serhat Kocak/dpa

Im Herbst 1989 waren in der DDR Zehntausende Menschen für mehr Freiheiten auf die Straße gegangen. Zugleich flohen Zehntausende DDR-Bürger über Osteuropa in den Westen. Die Staatspartei SED reagierte schließlich mit einer Öffnung der Grenzen und Reisefreiheit für alle. Das war der Anfang vom Ende des Regimes, das mit freien Wahlen im März 1990 abgelöst wurde.

Schneider erinnerte auch an die Freiheitsbewegungen in osteuropäischen Staaten, darunter die Gewerkschaft Solidarnosc in Polen. «Dass wir heute in einem freien und vereinigten Deutschland inmitten Europas leben, haben wir diesen Menschen zu verdanken. Gedenken wir heute ihres Mutes, aber auch dem Aufbruchsgeist für Deutschland.»

Freiheit und Demokratie seien nicht selbstverständlich und auch kein Geschenk, sagte Schneider. «Gerade in dieser Zeit ist auch wichtig, dass wir uns wieder bewusst machen, was wir in Deutschland seitdem gemeinsam erreicht haben.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Jan-Christian Dreesen und Thomas Tuchel
1. bundesliga
Dreesen: Sofortige Trennung von Tuchel war kein Thema
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht