Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schnee und Kälte - Winter empfiehlt sich in Thüringen

Mit Schnee und frostigen Temperaturen hat der Winter in Thüringen angeklopft. Während der Thüringer Wald mit ersten Skitouren und Winterwanderungen lockte, machte das Wetter den Autofahrern zu schaffen.
Schnee in Thüringen
Pferde stehen auf einer leicht beschneiten Koppel neben einer Straße am Höhenwanderweg Rennsteig. © Michael Reichel/dpa

Der Winter hat in weiten Teilen Thüringens Einzug gehalten. Im Thüringer Wald lagen am Sonntag bis zu zwölf Zentimeter Schnee. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag weiter berichtete, bleibt es auch in den nächsten Tagen in den Kammlagen oberhalb von 600 Metern winterlich und frostig kalt. Ab Sonntagnachmittag sei mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, die in den Bergen als Schnee und im Tiefland überwiegend als Regen fielen.

«Die Wintersportsaison hat begonnen», teilte der Regionalverbund Thüringer Wald mit. In Oberhof und Masserberg stünden die ersten Skating-Langlaufstrecken zur Verfügung. Rund zehn Kilometer an präparierten Strecken gebe es derzeit. Sehr gute Bedingungen herrschten für eine Winterwanderung - elf Winterwanderwege seien präpariert. Freunde des Alpinsports müssen sich allerdings noch gedulden. Momentan hat noch keiner der Ski-Lifte geöffnet. Auch die Snow-Tubing-Anlagen sind gegenwärtig noch geschlossen.

Den Autofahrern machten hingegen vor allem zu Beginn des Wochenendes Schnee und Graupelschauer zu schaffen. Die Polizei registrierte mehrere witterungsbedingte Unfälle, die aber zumeist glimpflich endeten. Allein auf den Autobahnen im Freistaat ereigneten sich von Freitag bis Samstagfrüh elf witterungsbedingte Unfälle, bei denen drei Menschen leicht verletzt wurden. Der vorläufige Gesamtschaden wurde mit 140.000 Euro beziffert.

Einige Autofahrer seien immer noch mit Sommerreifen unterwegs gewesen. Außerdem hätten die Fahrer in fast allen Fällen ihre Geschwindigkeit nicht den winterlichen Fahrbahnverhältnissen angepasst, hieß es.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 73 bei Eisfeld habe sich in der Nacht zu Samstag ein Auto überschlagen. Der Atemalkoholtest habe bei dem Fahrer einen Wert von 0,6 Promille ergeben. Sein Auto habe nach dem Unfall nur noch Schrottwert.

Die Unfälle führten zu kilometerlangen Staus auf den Autobahnen. Die Autobahnpolizei appellierte, die Fahrweise den vorherrschenden Straßenverhältnissen anzupassen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Tv & kino
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Gina Lollobrigida
People news
Lollobrigidas Uhr von Fidel Castro versteigert
Pokémon Unite: Die besten Builds und Movesets für jedes Pokémon
Games news
Pokémon Unite: Die besten Builds und Movesets für jedes Pokémon
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Das beste netz deutschlands
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Gutscheinkarten der Downloadplattform Steam
Das beste netz deutschlands
Valve: Steam-Konto vererben ist nicht vorgesehen
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Handy ratgeber & tests
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Olympiakos Piräus - AC Florenz
Fußball news
Olympiakos Piräus gewinnt Titel in der Conference League
Ein kleiner Gemüsegarten
Wohnen
Mischkultur: Wer passt zu wem ins Beet?