Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rund 200 Familien nutzen «Ferien für alle»-Angebot

Thüringen möchte auch Familien mit wenig Geld gemeinsame Erholung ermöglichen. Dafür wurde das Programm «Ferien für alle» aufgelegt. Buchungen sind auch für die Herbstferien noch möglich.
Kloster Volkenroda
Blick auf das Kloster Volkenroda. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Bislang haben rund 200 Familien die Möglichkeit genutzt und vom Land bezuschusste Übernachtungen in Thüringer Ferienstätten gebucht. Diese Zahl hatten sieben der neun teilnehmenden Einrichtungen gemeldet, wie das Sozialministerium mit Stand Ende August mitteilte. Dafür seien Landesmittel in Höhe von rund 476.000 Euro beantragt worden. Geld und Plätze stünden aber noch bis Ende des Jahres bereit.

Über das Landesprogramm «Ferien für alle» können etwa Thüringer Familien mit geringerem Einkommen Unterstützung erhalten: Dabei werden 80 Prozent der Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernommen, die bei einem Aufenthalt in einer von neun anerkannten Ferien- beziehungsweise Erholungsstätten für Familien in Thüringen anfallen.

Die bisherigen Buchungen decken sich nach Auffassung des Ministeriums nicht mit den tatsächlichen Bedarfen der Familien nach Erholung, die als weitaus höher eingeschätzt werden. Auch hofften viele Einrichtungen auf weitere Buchungen in den Herbstferien. Für die Adventszeit und den Jahreswechsel gebe es ebenfalls in einigen Einrichtungen noch genug freie Plätze.

Das Angebot können kindergeldberechtigte Familien unter bestimmten Voraussetzungen in Anspruch nehmen. Berechtigt sind etwa Familien, die ein geringes Einkommen haben, zu denen Kinder oder Eltern mit schwerer Behinderung gehören oder die zu Hause einen Angehörigen pflegen. Details dazu, zur Anmeldung und eine Liste der beteiligten Ferienstätte bietet das Ministerium auf seiner Internetseite.

Bislang sei nicht geplant, das Programm im kommenden Jahr fortzuführen, heißt es aus dem Ministerium. Über die reguläre Landesförderung von Familienförderung und Familienbildung gebe es aber weiterhin Unterstützung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kai Ebel
People news
Kai Ebel und die Modefrage beim Formel-1-Comeback
Richard Lewis
People news
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Das beste netz deutschlands
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bitcoin
Internet news & surftipps
Bitcoin auf dem Weg zum Allzeithoch
Horst Hrubesch
Fußball news
Hrubesch gibt ambitioniertes Ziel für Olympia aus
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer