Ramelow: Politiker werden aus öffentlichem Raum vertrieben

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat mit Blick auf Proteste wegen der Energiekrise davor gewarnt, dass Politiker aus dem öffentlichen Raum vertrieben werden könnten. Im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Dienstag) gab er zudem einzelnen Vertretern seiner Partei eine Mitschuld daran, dass russische Kriegspropaganda in Deutschland teilweise auf fruchtbaren Boden falle.
Bodo Ramelow bei einer Rede. © Martin Schutt/dpa/Archivbild

Von wachsenden Protesten sei er auch persönlich betroffen: «Es gibt Aufrufe, dass Demonstranten dort erscheinen sollen, wo Besuche des Ministerpräsidenten stattfinden. Und dann kommen Leute, um mich zu stören.» Es gehe seiner Meinung nach dabei nicht um politischen Diskurs, oder um Protest zu artikulieren. «Es geht darum, Politiker aus dem öffentlichen Raum zu vertreiben», sagte Thüringens Regierungschef.

Berechtigte Proteste, zu denen auch die Linke aufrufe, hätten mit dieser Tendenz aber nichts zu tun. «Meine Partei würde niemanden einschüchtern. Sondern sie artikuliert, dass die Bundesregierung im Moment Rentner, Soloselbstständige und Studierende vergessen und die soziale Arithmetik aus dem Blick verloren hat. Das muss man alles thematisieren.» Er würde allerdings nicht - wie einige der Aufrufer - von Montagsdemonstrationen sprechen.

Ramelow sagte mit Blick auf ganz Deutschland: «Wir haben seit 2015 einen wachsenden Frust.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Entscheidung erst mittags: DFB lässt Pk-Besetzung offen
Internet news & surftipps
Sanktionen: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Schlagersänger: Alle Höhen und Tiefen- Matthias Reim wird 65
People news
Britische Royals: Brief von Königin Elisabeth II. wird versteigert
Games news
Featured: The Devil in me: Alle überleben – so rettest Du jeden Charakter
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Demonstration: Verfassungsschutzpräsident rät Linken von Montagsdemos ab
Regional thüringen
Parteien: Ramelow: Kein Formel-Kompromiss der Linke zum Ukrainekrieg
Regional thüringen
Energie: Energiehilfen des Landes bisher noch blockiert
Regional thüringen
Energiepreise: Ramelow: Bund hat soziale Arithmetik nicht im Blick
Inland
Demonstrationen: Linke geht bei Protest gegen Ampel auf Distanz zur AfD
Regional thüringen
Parteipolitik: Ramelow und Linke uneins bei Frage nach Waffenlieferungen
Regional thüringen
Spitzenkandidat: Ramelow bereit für erneute Kandidatur
Regional thüringen
Energie: Ramelow plädiert für «Mutwinter» und mehr Gelassenheit