DGB: Viele Pflegeeinrichtungen zahlen nicht nach Tarif

Die meisten Pflegeeinrichtungen in Thüringen bezahlen nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes ihr Pflegepersonal nicht nach Tarif - trotz einer seit kurzem geltenden gesetzlichen Neuregelung. Das treffe auf fast 48 Prozent der Einrichtungen zu, teilte die stellvertretende Vorsitzende des DGB-Bezirks, Renate Sternatz, am Donnerstag mit. Sie entlohnten die Pflegekräfte stattdessen nach «regional üblichem Entgeltniveau». Ein Tarifvertrag oder eine kirchliche Arbeitsvertragsrichtlinie gelte für rund 44 Prozent der Einrichtungen. Der DGB berief sich auf Zahlen der Krankenkasse AOK Plus, die von der Kasse bestätigt wurden.
Eine Pflegefachkraft legt in der ambulanten Pflege einen Kompressionsverband an. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Nach dem am 1. September in Kraft getretenen Tariftreuegesetz dürfen die Pflegekassen Versorgungsverträge nur noch mit Anbietern schließen, die nach Tarif oder ähnlich zahlen. Die rund 1000 Pflegeheime und ambulanten Pflegedienste in Thüringen hatten dazu bei der Krankenkasse AOK Plus melden müssen, wie sie ihre Beschäftigten bezahlen. Das regional übliche Entlohnungsniveau für nicht tarifgebundene Betriebe wird laut AOK Plus jedes Jahr aktuell ermittelt. Derzeit liegt der regional übliche Stundenlohn laut Krankenkasse bei durchschnittlich 17,85 Euro.

«Das Gesetz hält nicht, was es verspricht», kritisierte Sternatz mit Blick auf den hohen Anteil nicht tarifgebundener Pflegeeinrichtungen. Zwar verbessere sich die Entlohnung in der Pflege durch die Neuregelung, was längst überfällig sei. Mit einem einheitlichen Tarifvertrag für alle Pflegenden sei aber noch deutlich mehr möglich. Sie forderte zudem eine umfassende Reform der Pflegeversicherung mit einer Deckelung der von den Pflegebedürftigen zu erbringenden Eigenanteile. In Thüringen sind laut amtlicher Statistik mehr als 34.000 Menschen in der Pflege beschäftigt (Stand Ende 2019). Mehr als 135.000 Pflegebedürftige leben im Freistaat.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Kahns Chefansage - Musiala ist Bayerns-«Schlüsselspieler»
People news
Britisches Königshaus: Prinz William fordert mehr Sicherheit für Kinder im Internet
Games news
Featured: Dead by Daylight: Alle Promo-Codes im Oktober 2022
Games news
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Gesundheit
Auswertung: 90 Prozent der Pflegeheime zahlen Tarif oder ähnlich
Inland
Pflegebranche: Tarifbezahlung in der Pflege greift
Regional hamburg & schleswig holstein
Pflege: Barmer: Kostenexplosion bei Eigenanteilen im Altenheim
Regional niedersachsen & bremen
Pflegeberuf: Knapp jede fünfte Pflegeeinrichtung bezahlt nach Tarif
Inland
Gesundheit: Tarifbezahlung in der Pflege greift - Hohe Kosten
Regional thüringen
Krankenkasse: AOK Plus: Viele Grundschüler mit Defiziten
Wirtschaft
Einkommen: Heil will Paket zur Stärkung der Tarifbindung vorlegen
Job & geld
Nach der Sommerpause : Ende des Tankrabatts und E-Rezept: Das bringt der September