Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Bewerber als Ausbildungsstellen im Forst

Viele Jugendliche ziehen bei ihrem Berufswunsch den Wald dem Büro vor: Die Landesforstanstalt hat bei der Ausbildung ihres Nachwuchses schon länger die Qual der Wahl.
Ausbildung in Forst
Forstleute bewerten den Zustand der Bäume. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

In Thüringen gibt es ein ungebrochen großes Interesse von Jugendlichen an einem Beruf in der Forstwirtschaft. Die Zahl der Bewerber überschreite regelmäßig deutlich die der Ausbildungsstellen in der öffentlichen Forstverwaltung, sagte ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt der Deutschen Presse-Agentur.

Im vergangenen Jahr wurde im Freistaat zugleich eine Offensive zur Gewinnung von Fachkräften im Forst gestartet. Eine derart umfassende Ausbildungskampagne sei seit der deutschen Wiedervereinigung im Thüringer Forst einmalig. «Der Freistaat nimmt damit bundesweit eine Vorreiterrolle ein», betonte Gebhardt.

Seit 2023 werden jährlich 24 statt bisher 15 staatlich geprüfte Forstwirte in Thüringen ausgebildet. Hierzu werde gegenwärtig für rund drei Millionen Euro ein neues Internatsgebäude am Forstlichen Bildungszentrum in Gehren (Ilm-Kreis) errichtet. Für die 2024 beginnende dreijährige Ausbildung hätten sich 140 Bewerber gemeldet, sagte Gebhardt. Die Ausbildungszahl für die Revierförster wurde von 12 auf 20 erhöht. Im mehrjährigen Mittel gebe es dafür 90 Bewerber.

Erstmals biete die Landesforstanstalt in diesem Jahr zudem für jugendliche Technikinteressierte zwei Lehrstellen zum Land- und Baumaschinenmechatroniker an. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Mechatroniker in den beiden Maschinenstützpunkten in Gehren und Hohenebra (Kyffhäuserkreis) tätig. Auch das duale Forststudienangebot an der Fachhochschule Erfurt soll erweitert werden: Von fünf auf künftig acht Studierende pro Jahr. Auf die bisherigen Stellen hätten sich etwa 280 Bewerber gemeldet.

Gründe für die hohe Nachfrage an Bewerbern sieht Gebhardt unter anderem darin, dass bei der Berufswahl das Arbeiten in und mit der Natur einen hohen Stellenwert habe. Zudem werde mit der Holzernte ein nachhaltiges Produkt erzeugt.

Die Landesforstanstalt zählt nach eigenen Angaben rund 1300 Beschäftigte. Davon sind rund 450 Forstwirte, die in den 24 Forstämtern tätig sind. Die Zahl der Revierförster liegt bei 280, die direkt ein Forstrevier leiten.

Die Aufgaben sind angesichts der Schäden in den Thüringer Wäldern nach Dürreperioden und Borkenkäfer-Befall immens. Die Forstleute müssen unter anderem den Umbau hin zu klimastabilen Mischwäldern und die Wiederaufforstung bewältigen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
New Yorker Flughafen JFK
People news
Werke von Deutschen kommen an New Yorker Flughafen JFK
Resident Evil 9 kommt: Fortsetzung der Kult-Spielereihe ist in der Entwicklung
Games news
Resident Evil 9 kommt: Fortsetzung der Kult-Spielereihe ist in der Entwicklung
Zwei Tage vor dem ersten Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor
Musik news
Beklebt, beschädigt: Aufregung um «Swiftkirchen»-Schilder
Verband: Immer mehr Spiele sollen die Demokratie stärken
Internet news & surftipps
Computerspiele sollen bei Stärkung der Demokratie helfen
Gesundheitskarte
Internet news & surftipps
Studie: Große Zustimmung zur elektronischen Patientenakte
Eine Frau ruft auf einem Smartphone Soziale Medien auf
Das beste netz deutschlands
Whatsapp: So verschicken Sie Fotos und Videos in HD
Vorstellung von Kylian Mbappé als Neuzugang von Real Madrid
Fußball news
Königliches Spektakel mit Mbappé: «Glücklicher Junge»
Feuerlöscher
Wohnen
Brauche ich einen Feuerlöscher für die Wohnung?