Rot-Rot-Grün will Finanzgarantie für Sozialarbeit

Linke, SPD und Grüne wollen sozialen Einrichtungen und Angeboten der Kommunen, die sich vor allem um Kinder und Jugendliche kümmern, mehr finanzielle Sicherheit geben. Die Zahlungen, die 2023 geplant seien, sollen langfristig gesetzlich als Mindestförderung gesichert werden, sagte der SPD-Abgeordnete Denny Möller am Donnerstag im Landtag in Erfurt. «Diese Planungssicherheit brauchen wir.» Bei dem Gesetzentwurf, den Rot-Rot-Grün in den Landtag einbrachte, geht es um zweistellige Millionenbeträge.
Abgeordnete sitzen im Plenarsaal bei der Sitzung des Thüringer Landtags in einer Aktuellen Stunde. © Bodo Schackow/dpa

Nach den Angaben von Sprechern der Koalitionsfraktionen sind im kommenden Jahr allein für die örtliche Jugendförderung rund 17,5 Millionen Euro vorgesehen. Für die Schulsozialarbeit seien es 26,1 Millionen Euro, ein Landesprogramm für das Zusammenleben der Generationen sei mit 14,2 Millionen Euro dotiert und der Landesjugendförderplan mit 4,8 Millionen Euro.

Es gehe um mehr finanzielle Sicherheit unter anderem für Jugendclubs, Jugendtreffs, für die Gehälter von Sozialarbeitern oder um Jugendbildungsstätten, sagten die Abgeordneten Kati Engel (Linke) und Astrid Rothe-Beinlich (Grüne). In bestimmten Bereichen würde auch das Förderniveau angehoben. Dann müsste nicht jährlich in den Kommunen gebangt werden, «ob Angebote weitergeführt werden können», sagte Rothe-Beinlich. Sie hoffe auf die Zustimmung der CDU-Fraktion.

Die größte Oppositionsfraktion will das Vorhaben der Minderheitskoalition weiter in den Landtagsausschüssen beraten - auch unter finanziellem Aspekt, sagte CDU-Haushaltspolitiker Maik Kowalleck. Der AfD-Abgeordnete Uwe Thrum lehnte den Gesetzentwurf auch aus Kostengründen ab. Aus Sicht der AfD würde damit nur eine verfehlte Familienpolitik von Rot-Rot-Grün verfestigt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: BVB-Coach Terzic glaubt an Adeyemi, Malen und Moukoko
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Hilfszahlungen: Ringen um Energie-Sondervermögen: Sondersitzung im Landtag
Regional thüringen
Landtag: Neuer Vorschlag: Hilfe in der Energiekrise über Corona-Fonds
Regional thüringen
Koalition: Harte Bandagen im Streit um Thüringens Landeshaushalt
Regional thüringen
Landtag: Fraktionschefin der Grünen will kein Ministeramt
Regional thüringen
Finanzen: Ist Thüringens Haushalt krisenfest? Etat im Landtag beraten
Regional thüringen
Zweitägige Klausur: Grüne: Neues Kita-Gesetz kommt - Mehr Geld für Energiehilfen
Regional thüringen
Finanzhilfen: Sondersitzung des Landtags zu Hilfen in der Energiekrise
Regional thüringen
Bildung: Rot-Rot-Grün will neue Assistenzkräfte für Thüringer Schulen