Rund 800 Strohballen brennen in Greußen

Rund 800 Strohballen sind am frühen Dienstagmorgen in der Nähe eines Schafstalls in Greußen im Kyffhäuserkreis in Brand geraten. Die Löscharbeiten unterhalb des Sportplatzes im Ortsteil Westerengel gestalteten sich aufgrund kräftigen Winds als schwierig, wie die Polizei mitteilte. Der entstandene Sachschaden sei erheblich, Tiere wurden jedoch nicht verletzt.
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. In diesem Jahr brannte es nach Polizeiangaben bereits zwei Mal in der Gemeinde Greußen, im Jahr 2022 habe es 18 Brandstiftungen gegeben, im Jahr 2021 sieben. Trotz intensiver Spurensuche, Ermittlung und Auswertung sei es der Kriminalpolizei bisher nicht gelungen, konkrete Hinweise auf einen Tatverdächtigen zu erhalten. Daher wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Watzke: Hellmann bleibt bis Ende des Investoren-Prozesses
Musik news
Musik: DJ Calvin Harris: Soziales Leben steht meinem Job im Weg
Games news
Featured: Opera GX: So erhöhst Du die Downloadgeschwindigkeit des Browsers
People news
Notfälle: Helfer retten Santiano-Geiger aus Kieler Bucht
Reise
Warnstreik in Deutschland: Zug- und Flugtickets nicht genutzt? Das können Sie jetzt tun
Das beste netz deutschlands
Featured: Apple AirTags mit dem iPhone verbinden: So klappt die Einrichtung
Das beste netz deutschlands
Featured: Facebook und Instagram: Blauen Haken kaufen – so funktioniert Meta Verified
Auto news
Achtung, Betrüger: Beim Oldie-Kauf nicht drängen lassen oder vorab überweisen