Kohlenmonoxid-Austritt in Karthalle wird Fall für Gutachter

Die Kriminalpolizei ermittelt weiter im Fall des Kohlenmonoxid-Austritts in einer Karthalle in Miesitz (Saale-Orla-Kreis) mit mehr als 20 Verletzten. Ein Gutachter sei beauftragt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Montag auf Anfrage. Die Gewerbeaufsicht sei vor Ort. Es müsse unter anderem geklärt werden, ob es sich bei dem Vorfall vom Wochenende eventuell um fahrlässige Körperverletzung handelt. Mit genaueren Erkenntnisse wird erst in den kommenden Tagen gerechnet.
Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

In einer Karthalle in Miesitz hatten am Samstag zahlreiche Menschen eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten, einige mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Wie es zu dem Gasaustritt in der Halle kam, ist bislang unklar.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Fußball news
Borussia Dortmund: «Auf dem Gaspedal bleiben»: Dortmund ist wieder Bayern-Jäger
Reise
Sightseeing mit Gruselfaktor: Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Saale-Orla-Kreis: Kohlenmonoxid tritt in Karthalle aus: 21 Verletzte
Regional baden württemberg
Ermittlungen: Achterbahnunfall im Legoland: Keine schnelle Ursachenklärung
Panorama
Freizeitpark: Achterbahnunfall im Legoland: Klärung erst in Monaten?
Regional sachsen
Landkreis Bautzen: Toter Säugling im Wald: Ermittler mit neuem Aufruf zum Fall
Regional bayern
Donau-Ries: Weiter keine heiße Spur nach Mord an Schülerin vor 40 Jahren
Regional bayern
Immobilien: Wann dürfen Eigentümer Mängel geltend machen?