Mutmaßliche Giftköder in Bad Salzungen: Hund erkrankt

Mehrere mutmaßliche Giftköder hat eine Hundebesitzerin vor ihrem Wohnhaus in Bad Salzungen entdeckt. Nachdem der Hund am Dienstag damit in Berührung kam, zeigte das Tier Krankheitssymptome, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie sprach in der Mitteilung von Giftködern, die Substanz selbst stand aber noch nicht fest. Die Polizei vermutete aber, dass der Köder mit Gift versetzt war, weil der Hund erkrankte. Sie wurden sichergestellt. Es werde wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt, hieß es. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
People news
Britische Royals: Offizielles Monogramm von König Charles III. steht fest
Fußball news
Nations League: WM-Zweifel bleiben nach 3:3 gegen England
Musik news
Band: Keyboarder von Wanda stirbt kurz vor Albumveröffentlichung
People news
Herzog von Norfolk: Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
Familie
Nicht zu bitter, bitte!: Wie Sie zarten Chicorée erkennen
Auto news
Eiskalte Tipps: So kommt das Auto gut durch den Winter
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Frankfurt am Main: Giftköder im Park: Polizei setzt 1000 Euro als Belohnung aus
Regional hessen
Frankfurt am Main: Giftköder im Park: Keine weiteren betroffenen Hunde gemeldet
Regional hessen
Frankfurt am Main: Giftköder in Park: Nun sieben tote Hunde