Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Klage von Ex-Gleichstellungsbeauftragten: Termin verschoben

Im Rechtsstreit um die Kündigung der Erfurter Gleichstellungsbeauftragten ist ein erster Termin vor dem Arbeitsgericht in Erfurt verschoben worden. Der Gütetermin sei auf den 12. Dezember verlegt worden, sagte Gerichtssprecher Dirk Oppler am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Als Grund nannte er zeitliche Überschneidungen bei einem der Anwälte. Ursprünglich sollte bereits am kommenden Dienstag ausgelotet werden, ob eine gütliche Einigung zwischen den Parteien möglich ist.
Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. © Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Der bisherigen Gleichstellungsbeauftragten Mary-Ellen Witzmann war fristlos von der Stadt gekündigt worden, nachdem sie mutmaßliche sexuelle Übergriffe und Machtmissbrauch am Theater Erfurt öffentlich gemacht hatte. Witzmann war Ende Oktober zunächst beurlaubt und kurz darauf entlassen worden, weil sie aus Sicht der Stadt mit der Veröffentlichung der Vorwürfe gegenüber einer Zeitung eigenmächtig handelte. Die Entlassung von Witzmann zog Kritik unter anderem von mehreren Stadtratsfraktionen an der Rathausspitze nach sich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
«Sing meinen Song»
Tv & kino
Pop, Punk und Peter: «Sing meinen Song» geht weiter
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?