Liga: mehr Unterstützung für Menschen mit wenig Einkommen

Keine Energiesperren und ein weiteres kostengünstiges ÖPNV-Ticket: Das sind die Forderungen des Verbandes der Freien Wohlfahrtspflege (Liga Thüringen) zur Unterstützung für Menschen mit einem geringen Einkommen in der aktuellen Situation. Die Liga verwies etwa auf die steigenden Lebensmittel- und Energiepreise. Die Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro ab Oktober sei «angesichts dieser Krise nicht ausreichend». «Allen Menschen soll von ihrer Arbeit ein gutes Leben möglich sein», sagte Liga-Geschäftsführer Tino Grübel.
Auf dem Kassenbon eines Discounters sind verschiedene Lebensmittel aufgelistet. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Neben dem Aussetzen von Energiesperren in den Jahren 2022 und 2023 und einer Wiedereinführung eines kostengünstigen Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) müsse dieser insbesondere in ländlichen Gegenden ausgebaut werden. Laut Grübel muss auch die Finanzierung der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung an die aktuelle Lage angepasst werden. Denn dort wird den Thüringern, die von Überschuldung betroffen sind und sich in belastenden finanziellen Lebenssituationen befinden, geholfen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Neymar und Brasilien am Boden: Kroatien stoppt Seleção
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
People news
Ex-Tennis-Profi: Boris Beckers Abschiebung nach Deutschland steht kurz bevor
Tv & kino
Island: Europäischer Filmpreis wird verliehen
Internet news & surftipps
Popsänger: Elton John verabschiedet sich von Twitter
Internet news & surftipps
Dienstleistungen: Lieferdienst Getir übernimmt Konkurrenten Gorillas
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
ÖPNV: Hitzige Debatte um 9-Euro-Ticket-Nachfolger im Landtag
Regional rheinland pfalz & saarland
Landtag: Rheinland-Pfalz unterstützt Nachfolger für 9-Euro-Ticket
Regional berlin & brandenburg
Sozialgipfel: Brandenburgs Sozialverbände erwarten konkrete Förderzusagen
Regional rheinland pfalz & saarland
Soziales: Anders duschen reicht nicht: Geld für Bedürftige gefordert
Wirtschaft
ÖPNV: Verbraucherzentralen wollen Anschluss für 9-Euro-Tickets
Regional hessen
Gesellschaft: Landessozialbericht: Armutsrisiko in Hessen gestiegen
Regional mecklenburg vorpommern
Landtag Mecklenburg-Vorpommern: Parteien streiten über Notwendigkeit von Übergewinnsteuer
Regional berlin & brandenburg
Inflation: Giffey sieht Berlin bei Entlastung der Bürger ganz weit vorn