Thüringer Linke für beitragsfreies drittes Kita-Jahr

16.06.2022 Die Linken wollen mit der Forderung nach einem beitragsfreien dritten Kita-Jahr in die Beratungen zum Haushalt 2023 gehen. Damit könnten Familien um 1300 Euro entlastet werden, teilte die Linksfraktion im Thüringer Landtag am Donnerstag nach einer Haushaltsklausur in Erfurt mit. Weitere Schwerpunkte wollen sie auf die Finanzierung von sozialer und gesellschaftlicher Teilhabe sowie eine «landesweite Mobilitätsgarantie für alle» legen.

Mehrere Bobbycars stehen auf dem Spielplatz eines Kindergartens. © Christian Charisius/dpa/Symbolbild

Die Fraktion beschloss zudem, dass es aus ihren Reihen künftig keine Zustimmung mehr zu einer sogenannten globalen Minderausgabe geben werde. Das ist ein Streitthema in Thüringen. Mit dem Etat 2022 hatte der Landtag auf Drängen vor allem der oppositionellen CDU-Fraktion diese Sparvorgabe beschlossen. Sie zwingt die Regierung, im Jahresverlauf 330 Millionen Euro einzusparen. Die Linken wollten keinem Haushalt zustimmen, der «die Lebenswirklichkeit und aktuelle soziale Herausforderungen außer Acht» lasse, betonten sie.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Job & geld

Betrug früh entdecken: Kartenzahlung: Nach Urlaubs-Rückkehr Konto prüfen

Fußball news

Premier League: Medien: Kehrer unmittelbar vor Wechsel zu West Ham

Tv & kino

Featured: Helloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge

People news

US-Rapper: Asap Rocky wegen Schusswaffen-Vorfalls angeklagt

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Auto news

Umfrage: Was wird vor der Urlaubsfahrt kontrolliert?: Die Hälfte ist ordentlich

Internet news & surftipps

Studie: Jugendliche etwas weniger online - aber mehr als vor Corona

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Landesparteitag : Landesvorsitzende der Thüringer Grünen im Amt bestätigt

Regional thüringen

Landesparteitag: Göring-Eckardt: Zur Krisenbewältigung Schuldenbremse lösen

Regional thüringen

Minderheitsregierung bringt Haushalt durch Landtag

Regional thüringen

Sparen bei der Bildung: Holter will Chefgespräch mit Taubert

Regional thüringen

Haushaltspläne: Einsparpläne im Bildungsbereich umstritten

Regional thüringen

Tiefensee rechnet mit Einsparbeschlüssen im März

Regional thüringen

Landtag: Neue Parlamentsgruppe steht für wechselnde Mehrheiten

Regional thüringen

Zwei Milliarden Euro für Bildung und Sport: GEW enttäuscht