Inflation und Energiepreise gefährden Patientenversorgung

Rund 350 Beschäftigte der Thüringer Krankenhäuser haben angesichts steigender Kosten vor dem Thüringer Landtag in Erfurt protestiert und mehr finanzielle Unterstützung gefordert. Es brauche dringend einen Inflationsausgleich und weitere Finanzhilfen für die Thüringer Krankenhäuser, forderten die Thüringer Landeskrankenhausgesellschaft (LKHG) wie auch Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) am Mittwoch bei der Kundgebung.
Mitarbeiter stehen bei einer Kundgebung unter dem Motto "Alarmstufe Rot: Krankenhäuser in Gefahr!" vor dem Thüringer Landtag. © Martin Schutt/dpa

Die LKHG-Vorstandsvorsitzende, Gundula Werner, attestierte dem Bund ein Umsetzungsproblem: «Obwohl die Gesundheitsminister der Länder im Juni 2022 bereits einstimmig für einen Inflationsausgleich votiert und Minister Lauterbach zum unverzüglichen Handeln aufgefordert haben, ist die Bundesregierung - kurz vor Beginn des nächsten Corona-Herbstes - weiterhin untätig.» Die Krankenhäuser bräuchten schnellstmöglich wirtschaftliche Planungssicherheit, andernfalls gerieten die Kliniken flächendeckend in eine gravierende wirtschaftliche Schieflage.

Für das Jahr 2022 ergibt sich nach Ermittlung der LKHG eine Finanzierungslücke in Höhe von rund 71 Millionen Euro für die Thüringer Krankenhäuser. 2023 kommen demnach zusätzliche außerplanmäßige Energiekosten in Höhe von rund 280 Millionen Euro hinzu.

«Wir erwarten, dass der im Juni 2022 einstimmig gefasste Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz, die Krankenhäuser mit einem Inflationsausgleich zu unterstützen, nun endlich umgesetzt wird und die Krankenhäuser wirtschaftlich gesichert werden», sagte Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke). Die Thüringer Krankenhäuser benötigten «dringend zusätzlichen finanziellen Beistand, um sich auch weiterhin auf ihre Kernkompetenz, die Behandlung der Patientinnen und Patienten, konzentrieren zu können».

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Verstappen vor nächstem Titel: «Ich spüre keinen Druck»
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
People news
Abschied: Ferfried Prinz von Hohenzollern ist tot
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Musik news
Offizielle Deutsche Charts: Kraftklub stärker als Alphaville im Ranking
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Gesundheitswesen: Krankenhausstandorte: Erhalten, aber verändern
Regional thüringen
Gesundheitsversorgung: Kliniken wegen Inflation und hoher Energiepreise in Sorge
Regional thüringen
Krankenhausgesellschaft: Mehr Ärzte und trotzdem Personalnot in Thüringer Kliniken
Regional thüringen
Corona-Pandemie: Bisher rund 8700 Ungeimpfte in Einrichtungen gemeldet
Regional berlin & brandenburg
Energie: Kliniken dringen auf Hilfe für Kosten: Millionen vom Land
Regional thüringen
Haushalt: Taubert informiert über die Finanzplanung des Landes
Regional thüringen
Senioren: Projekt gegen Einsamkeit im Alter wird ausgebaut
Regional thüringen
Medizinische Versorgung: Fast auf Vor-Corona-Niveau: Kliniken holen Operationen nach