Aufwärtstrend bei Krankschreibungen wegen Psyche

Depressionen, Burnout, Ängste, Essstörungen - immer mehr Menschen suchen wegen psychischer Probleme medizinische Hilfe. Das zeigt sich auch in den Krankschreibungszahlen.
Ein Mann steht bei Sonnenuntergang am Ufer eines Sees. © picture alliance/dpa/Symbolbild

Bei Versicherten der Krankenkasse DAK in Thüringen haben sich die Fehlzeiten wegen Depressionen, Angststörungen und anderer psychischer Erkrankungen innerhalb von zehn Jahren um 47 Prozent erhöht. Im vergangenen Jahr kamen auf 100 DAK-Versicherte im Freistaat 275 Ausfalltage wegen psychischer Krankheiten, wie aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Kasse hervorgeht. Zehn Jahre zuvor waren es noch 187 Tage, bezogen auf 100 Versicherte. Bezogen auf Krankschreibungen insgesamt sei in dem Zeitraum ein Anstieg von lediglich 7 Prozent zu beobachten.

2021 waren demnach psychische Erkrankungen der zweithäufigste Grund für eine Krankschreibung nach Muskel- und Skeletterkrankungen und vor Herz-Kreislauf-Problemen. Letztere verursachten je 100 Versicherte 79 krankheitsbedingte Fehltage. Für den Report waren die Krankschreibungen von 50.400 erwerbstätigen DAK-Versicherten ausgewertet worden. Zusätzlich seien 200 Versicherte befragt worden. Die Kasse hat in Thüringen insgesamt rund 130.000 Versicherte. Die DAK verwies darauf, dass Stress und psychische Erkrankungen das Risiko von Herz-Kreislauf-Krankheiten erhöhen können. Häufig träten psychische Faktoren in Verbindung mit körperlichen Herzrisiken wie Übergewicht oder Bluthochdruck auf.

Auch andere Kassen beobachten seit Jahren eine Zunahme psychischer Erkrankungen. Bei der Barmer mit rund 210.000 Versicherten in Thüringen etwa waren seelische Erkrankungen im vergangenen Jahr ebenfalls zweithäufigster Grund für Arbeitsunfähigkeit. Deswegen fehlten Barmer-Versicherte im Schnitt 4,1 Tage - dies sei ein höherer Wert als im Bundesdurchschnitt (3,9), sagte ein Sprecher.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Passt ins Profil: Wohlgemuth wird neuer VfB-Sportdirektor
People news
Royals: Prinz William vergibt «Earthshot»-Preise in Boston
Musik news
Charts: «All I Want for Christmas Is You» wieder auf Platz eins
Tv & kino
Chartshow: Christin Stark moderiert künftig den «Schlager des Monats»
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Wissenschaft: DAK-Studie: Psychische Leiden erhöhen Herzinfarktrisiko
Regional nordrhein westfalen
Gesundheit: Krankenkasse: Mehr Fehlzeiten wegen psychischer Krankheiten
Regional hamburg & schleswig holstein
DAK-Gesundheitsreport: Psychische Erkrankungen: Fehlzeiten im Norden gestiegen
Regional baden württemberg
Gesundheit: Seelenleiden im Wartezimmer: Mehr Fehltage wegen Psyche
Gesundheit
Millionen Menschen gefährdet: Stress und Angst erhöhen Herzinfarktrisiko
Regional sachsen anhalt
Studie: DAK: Depressionen, Ängste und Stress «gehen ans Herz»
Regional hessen
Studie: DAK-Report: Stress als Risiko fürs Herz nicht unterschätzen
Regional baden württemberg
DAK: Depressionen können Herzinfarkt wie Übergewicht auslösen