Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erneut Warnstreiks im Thüringer Bildungswesen angekündigt

Im Thüringer Bildungswesen drohen am 6. Dezember erneut Einschränkungen. Für den Tag ruft die Bildungsgewerkschaft GEW erneut alle Landesbeschäftigten in Bildungseinrichtungen zu Warnstreiks auf, wie sie am Mittwoch mitteilte. Eine zentrale Kundgebung ist in Jena geplant. Bei einer ähnlichen Aktion am Dienstag hatten sich nach Gewerkschaftsangaben 1000 Beschäftigte aus Thüringen beteiligt. Einschränkungen habe es etwa in der Hortbetreuung gegeben. Viele Lehrerinnen und Lehrer hingegen sind verbeamtet und dürfen nicht streiken.
Warnstreik
«Warnstreik!» steht auf einem Schild. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Am 7. und 8. Dezember steht die dritte und womöglich letzte Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder an. Die Gewerkschaften fordern 10,5 Prozent Gehaltserhöhung für die Beschäftigten in den Ländern, mindestens aber 500 Euro monatlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brit Awards in London
Musik news
«Escapism.»-Sängerin Raye räumt bei Brit Awards ab
König Harald V.
People news
Norwegischer König nach Erkrankung auf Heimweg
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Das beste netz deutschlands
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Leon Draisaitl
Sport news
NHL: Draisaitl trifft für Oilers bei Sieg gegen Grubauer
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent