Geldautomat gesprengt: Ein Tatverdächtiger festgenommen

Unbekannte haben in Jena einen Geldautomaten an einer Bankfiliale gesprengt. Die Täter seien nach der Sprengung am frühen Freitagmorgen zu Fuß und mit einem Auto geflüchtet, hieß es von der Polizei. Ein zu Fuß flüchtender Tatverdächtiger habe nur wenige Minuten später festgenommen werden können. Der 25-Jährige werde derzeit vernommen. Zur genauen Anzahl der Geldautomatensprenger konnten noch keine Angaben gemacht werden.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Beamte, die unmittelbar nach der Sprengung vor Ort gewesen waren, hätten auch Schüsse abgegeben, sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei niemand verletzt worden. Bei der Fahndung nach den Flüchtenden war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Entgegen erster Angaben wurde durch die Sprengung das anliegende Gebäude aber nicht so stark beschädigt, dass Einsturzgefahr besteht. Die Höhe der Beute sowie des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Tv & kino
Kino: «Magic Mike»: Er zieht sich aus - mehr nicht
Mode & beauty
Arcade-Feeling: Videospielhalle bringt Nostalgie-Games nach Berlin
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können
Auto news
Mazda2 aufgefrischt: Mehr Auswahl
Tv & kino
TV-Tipp: Dominik Grafs «Gesicht der Erinnerung» im Ersten
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google