Siegesmund: Ausrufen von Frühwarnstufe «richtig und wichtig»

30.03.2022 Thüringens Energieministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat die vom Bundeswirtschaftsministerium ausgerufene Frühwarnstufe Gas als «richtig und wichtig» bezeichnet. «Damit werden alle aufgerufen, dort Gas einzusparen, wo es möglich ist – Wirtschaft ebenso wie Verbraucherinnen und Verbraucher», sagte sie am Mittwoch in Erfurt. Aktuell bestehe aber Versorgungssicherheit, betonte sie.

Thüringens Energieministerin Anja Siegesmund in Stadtroda. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Die Bundesregierung bereitet sich vor dem Hintergrund des russischen Kriegs gegen die Ukraine auf eine angespannte Lage bei der Gasversorgung vor. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) rief deswegen am Mittwoch die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas aus. Ein Krisenstab wird von nun an täglich die Gasversorgungslage beurteilen.

Auch im Thüringer Umweltministerium beschäftigt sich nach Ministeriumsangaben ein Krisenteam mit der Situation. Dazu erhalte das Ministerium auch schnelle Informationen und tägliche Protokolle vom bundesweiten Krisenstab.

«Diese schwierige Lage hat sich niemand ausgesucht», sagte Siegesmund weiter. Sie pochte auf bessere Vorsorge, Thüringen werde dafür das Gasspeichergesetz im Bundesrat unterstützen. Das Gesetz war vergangene Woche im Bundestag beschlossen worden und soll dafür sorgen, dass die Gasspeicher in Deutschland künftig immer ausreichend befüllt sind. «Wichtig ist und bleibt aber auch die soziale Abfederung gestiegener Kosten», sagte Siegesmund.

Siegesmund zeigte sich nach dem Treffen der Energieminister von Bund und Ländern am Mittwoch erfreut über einen Beschluss für einen zügigen Solarausbau, den Thüringen unterstützt habe. Konkret gehe es dabei um ein höheres Ausbauziel für Photovoltaik im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und mehr Anreize für den Solar-Ausbau auf Dächern.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

US-Schauspielerin: Trauer um Anne Heche: Schauspielerin nach Unfall gestorben

People news

Hollywood: Golden Globes: Deutsche als Präsidentin wiedergewählt

1. bundesliga

2. Spieltag: BVB gewinnt bei Modeste-Debüt und erobert Tabellenspitze

People news

Mit 92 Jahren: Playboy forever: Rolf Eden ist gestorben

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Energieversorgung: Wüst zu Notfallplan Gas: NRW wird Krisenteam einrichten

Regional thüringen

Energieversorgung: Gasimporteur Uniper begrüßt Ausrufung von Frühwarnstufe

Regional thüringen

Energiegewinnung: Solaranlagen sollen auf einige Agrarflächen kommen

Regional thüringen

Gasversorgung: Walker: Weniger Energieverbrauch «Gebot der Stunde»

Wirtschaft

Krieg in der Ukraine: Bundesregierung beruft Gas-Krisenstab ein

Regional thüringen

Energie: BIHK: Russischer Gasstopp wäre «verheerend»

Regional hessen

Energie: Minister Al-Wazir: Situation auf Gasmarkt ist ernst

Regional thüringen

Energie: Woidke sieht Energieversorgung derzeit nicht in Gefahr