Wegen Corona weniger Arbeitsstunden in Thüringen geleistet

04.08.2022 Bedingt durch die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben die Thüringer im Jahr 2020 weniger Arbeitsstunden als im Jahr zuvor geleistet. Der Rückgang habe bei durchschnittlich 3,5 Prozent gelegen, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch in Erfurt mit. Zudem habe auch die Zahl der Erwerbstätigen um 1,9 Prozent abgenommen, was ebenfalls zum Rückgang der erbrachten Arbeitsstunden beigetragen habe.

Ein gebrauchter orangefarbener Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Gehweg. © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Insgesamt leisteten die Thüringer Erwerbstätigen im Jahr 2020 diesen Angaben zufolge 1,4 Milliarden Arbeitsstunden. Am stärksten nahmen die geleisteten Arbeitsstunden im Landkreis Sonneberg ab (minus 9,2 Prozent), am wenigsten in der Stadt Erfurt (minus 3,1 Prozent).

Der Rückgang betraf vor allem die Wirtschaftsbereiche Handel, Verkehr und Lagerei, Gastgewerbe, Information und Kommunikation sowie Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen (jeweils minus 7,3 Prozent). Deutlich weniger betroffen war den Statistikern zufolge der Bereich Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit, Häusliche Dienste (minus 1,9 Prozent).

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Reise

Statistisches Bundesamt: Mehr Bahn-Reisen in Tourismusregionen durch 9-Euro-Ticket

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Musik news

Musikbranche: Audiostreaming legt weiter zu - Vinyl-Trend hält an

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Auto news

Ford Mustang Restomod-Umbau von Ringbrothers: Rundum neuer Oldie

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

People news

US-Komiker: Comedy-Ikone Steve Martin denkt über Karriereende nach

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Arbeitsmarkt: Land verliert mehr Erwerbstätige als andere Bundesländer

Regional thüringen

Konjunktur: Wirtschaftswachstum von 2 Prozent im zweiten Corona-Jahr

Regional thüringen

Ernte: Spargelmenge weiter zurückgegangen

Regional thüringen

Arbeitsmarkt: Bayern haben 2021 wieder mehr gearbeitet

Regional thüringen

Sachsen-Anhalts Gastronomie mit deutlichen Umsatzeinbußen

Regional thüringen

Verkehr: Mehr Unfälle mit Lkw und Kleintransportern

Regional thüringen

Verkehr: Nur 6 Prozent der Thüringer fahren mit dem Rad zur Arbeit

Regional nordrhein westfalen

Tourismus auch im zweiten Pandemiejahr mit starken Einbußen