«Süßes oder Saures»: Zahlreiche Halloween-Veranstaltungen

Monsterkostüme und mit Kerzen beleuchtete Kürbisse haben am Montag wieder Konjunktur: Vielerorts in Thüringen locken Freizeiteinrichtungen kleine und große Gruselfans zu Halloween-Partys. Sie können unter anderem im Zoopark Erfurt und im Tierpark Gotha Kürbisse schnitzen oder Videoprojektionen bestaunen. Der Rennsteiggarten Oberhof lädt zur Gruselwanderung, der Flughafen Erfurt-Weimar zu Gruseltouren. In verschiedenen Orten sind Kinder bei Halloween-Umzügen unterwegs oder klingeln mit dem Ruf «Süßes oder Saures» an Haustüren, um Süßigkeiten zu erbitten.
Ein geschnitzter Kürbis steht vor einem Geschäft. © Matthias Bein/dpa/Symbolbild

Das Halloween-Fest stammt ursprünglich aus Irland. Am Abend vor Allerheiligen, dem «All hallows eve», zündeten die überwiegend katholischen Iren ein Licht an. In Thüringen ist der 31. Oktober eigentlich der Reformationstag. Der Brauch, Halloween zu feiern und dafür auch ausgehöhlte und von Kerzen beleuchtete Kürbisse ins Fenster zu stellen, verbreitet sich aber zunehmend.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Medien: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
People news
Bühne: Trauer um Regisseur Jürgen Flimm
Tv & kino
Schauspieler : Fraser hat vor Oscars «Schmetterlinge im Bauch»
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold beim ESC-Vorentscheid dabei
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 8: Welche Upgrades spendiert Google seinem Top-Smartphone?
Testberichte
Kurztest: Suzuki Vitara Dualjet 1.5 Hybrid: Besser spät als nie
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich