Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Branche will mehr politische Unterstützung für Kinderfilme

Ende des Monats treffen sich in Erfurt Expertinnen und Experten beim «Kids Regio Forum», um den europäischen Kinderfilm zu stärken. Dabei helfen soll die Politik.
Rote Sessel stehen in einem Kinosaal
Rote Sessel stehen in einem Kinosaal. © Oliver Berg/dpa

Branchenvertreter aus vielen europäischen Ländern kommen am 27. und 28. Juni erneut in Erfurt zusammen, um neue Strategien zur Stärkung von Kinderfilmen in Europa auszuloten. Ziel der diesjährigen Fachtagung «Kids Regio Forum» sei eine bessere politische Unterstützung für europäische Kinderfilme, teilte die Initiative Kids Regio am Dienstag mit. Unter dem Motto «Building Bridges» sollen Brücken zwischen verschiedenen politischen Ebenen und Akteuren gebaut werden. Erreicht werden sollen dabei mehr Anerkennung, Berücksichtigung und Förderung.

66 Expertinnen und Experten der Kinderfilmbranche sowie der Film- und Kulturpolitik aus 25 europäischen Ländern seien in Erfurt zu Gast. Das Forum findet seit 2009 alle fünf Jahre statt. Schirmherr ist in diesem Jahr das Europäische Parlament.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Potsdamer Literaturfestival
Kultur
Kräftige Tinte: Benedict Wells und «Die Geschichten in uns»
Sharon Stone
People news
Bösewicht-Rolle für Sharon Stone in Action-Film «Nobody 2»
Four Tops-Sänger Duke Fakir gestorben
Musik news
Four Tops-Sänger Duke Fakir mit 88 Jahren gestorben
Google
Internet news & surftipps
Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome
Tastatur eines Laptops spiegelt sich in dessen Bildschirm
Das beste netz deutschlands
Computerpflege: Tipps für saubere Tasten
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Internet news & surftipps
EU-Verbraucherschützer prüfen Meta-Bezahlmodell
Katharina Bauer
Sport news
Olympia-Hoffnung Bauer wartet weiter auf verlorenen Bogen
Veggie-Hack
Familie
«Test»: Das gibt es bei veganem Hack zu beachten