Thüringen will mit Zuschlägen um Lehrer werben

Mit Zuschlägen, dem Seiteneinstieg und der Verbeamtung will Thüringen auf neuen Plakaten um Lehrer werben. «Sichere dir den Sonderzuschlag!», steht etwa auf den Werbetransparenten. «Thüringen kann sich im bundesweiten Wettbewerb sehen lassen, und wir werben um jede einzelne Lehrerin und jeden einzelnen Lehrer für unsere Schulen», erklärte Bildungsminister Helmut Holter (Linke) am Freitag.
Ein Schwamm liegt in einem Klassenzimmer vor einer Tafel. © Klaus-Dietmar Gabbert/ZB/dpa/Symbolbild

Den Sonderzuschlag soll es für neu eingestellte, verbeamtete Lehrer geben, die zwei von drei Kriterien erfüllen: Bedarfsfach, Bedarfsregion, Bedarfsschulart. Er soll über einen Zeitraum von fünf Jahren gezahlt werden und beträgt zehn Prozent der Einstiegsbesoldung.

Auf den Plakaten wird auch für die Möglichkeit des Seiteneinstiegs geworben. Seiteneinsteiger erhalten die Sonderzulage aber nicht. Auch das auf den Plakaten beworbene Gehalt der Besoldungs- oder Eingruppierungsstufe A13/E13 gilt für sie nicht. Die beworbene Sonderzulage gibt es auch nicht für tarifangestellte Lehrer, sondern nur für Beamte.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Australian Open: Djokovic verteidigt Vater nach Finaleinzug in Melbourne
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Musik news
Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?
Games news
Featured: Dead Space Remake | Kritik: Der düstere Sci-Fi-Shooter in neuem Glanz
Tv & kino
Featured: Detektiv Conan: The Culprit Hanzawa bei Netflix – Alle Infos zum Spin-off
Auto news
Studie Activesphere: Audi zeigt coupéhaften Geländegänger
Das beste netz deutschlands
Ab zum Konzert auf der Couch: So funktionieren NFTs als Eintrittskarten für Musikevents
Handy ratgeber & tests
Featured: WhatsApp gegen Internetsperren: So funktioniert das Proxy-Feature
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Bildung: Neue Projekte: Sonderzuschläge und Assistenz für Schulleiter
Regional thüringen
Bildung: Holter: Land braucht auch weiterhin Lehrer-Seiteneinsteiger
Regional thüringen
Schulen: Minister sieht große Herausforderung im neuen Schuljahr
Regional thüringen
Bildungsminister: Holter: Spirale beim Abwerben von Lehrkräften droht
Regional thüringen
Landtag: Diskussion um Schulgesetz: Lehrerausbildung als Reizthema