Ministerium lobt Thüringer Demografiepreis 2022 aus

27.06.2022 Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft lobt den Demografiepreis 2022 unter dem Motto «Heimat: Thüringen!» aus. «Viele Menschen in Thüringen packen bereits tatkräftig an, um den Folgen des demografischen Wandels zu begegnen», sagte Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij (Linke) laut Mitteilung des Ministeriums vom Montag. Mit dem Thüringer Demografiepreis 2022 wolle man Projekte auszeichnen, die eine Vorbildwirkung für das Land haben.

Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Susanna Karawanskij. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Bewerben können sich den Angaben zufolge alle Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in Thüringen sowie Vereine, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen. Aber auch sonstige Initiativen, Stiftungen, staatlich anerkannte Glaubens- und Religionsgemeinschaften, Netzwerkinitiativen, Verwaltungen und Unternehmen können Projektideen einreichen. Der Bewerbungszeitraum läuft ab sofort bis zum 31. August 2022.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

1. bundesliga

Transfermarkt: Forsberg über Werner-Rückkehr nach Leipzig: «Es ist geil»

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Familie

57.000 Produkte: Studie zeigt Umweltauswirkungen tausender Lebensmitteln auf

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Das beste netz deutschlands

Android-Phone: Hype-Smartphone Nothing Phone 1: Guck mal, wer da blinkt!

Handy ratgeber & tests

Featured: James-Webb-Aufnahmen in VR: Die Bilder des Weltraumteleskops kannst Du jetzt auch in Virtual Reality bestaunen

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Bildung: Sanierungsbedarf an Schulen liegt im Milliardenbereich

Regional thüringen

Beratungen: Kein starrer 1000-Meter-Abstand für Windräder in Thüringen

Regional thüringen

Wohnungsmarkt: Bau-Förderprogramm geplant: Höhere Betriebskosten akzeptabel

Regional thüringen

Windräder im Wald nicht tabu: Energieversorgung gewährt

Regional thüringen

Ilm-Kreis: Auerhühner aus Schweden sollen Thüringer Bestand stärken

Regional thüringen

Inbetriebnahme: Ausbaustrecke Erfurt-Nordhausen verzögert sich um Jahre

Regional thüringen

Agrarwirtschaft: Zusätzliche Flächen für Futter: Bauern hätten gerne angebaut

Wirtschaft

Klima: Ehrgeizige Pläne im Osten für die Energiewende