Zahl der Verletzten nach Brand steigt auf 14: Zwei Tote

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Apolda ist die Zahl der Verletzten auf 14 gestiegen. Zwölf Bewohner und zwei Feuerwehrleute wurden durch das Feuer am frühen Sonntagmorgen verletzt, wie die Polizei berichtete. Der Brand war im Dachstuhl ausgebrochen und hatte dann auf das ganze Haus übergegriffen. Das Haus ist unbewohnbar.
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein 53-Jähriger versuchte, sich mit einem Sprung aus dem Fenster vor den Flammen zu retten und starb. Stunden später entdeckte die Feuerwehr eine Leiche in dem Haus. Zur Identität konnte die Polizei auch am Montagmorgen keine Angaben machen. Die Leiche konnte bislang noch nicht aus dem Mehrfamilienhaus geborgen werden. Erst müsse ein Statiker das Haus begutachten, sagte ein Polizeisprecher.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand