Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Acht Bahnhöfe werden modernisiert: Deal von Land und Bahn

Bad Blankenburg, Gotha oder Sonneberg - sie gehören zu den Bahnhöfen, die in ein zusätzliches Modernisierungsprogramm aufgenommen wurden. Jetzt ist der Vertrag unterzeichnet.
Thüringer Bahnhöfe werden modernisiert
Die Farbe blättert ab im Bahnhof Rudolstadt. © Martin Schutt/dpa

Bahn und Thüringen starten ein zusätzliches Modernisierungsprogramm - insgesamt acht kleinere Bahnhöfe im Freistaat sollen profitieren. 74 Millionen Euro würden in das Projekt investiert, zu dem unter anderem die Bahnhöfe in Bad Blankenburg, Gotha oder Sonneberg gehören, teilten beide Partner am Montag bei der Vertragsunterzeichnung in Rudolstadt mit. Aus der Landeskasse kämen mehr als 21 Millionen Euro. Das Programm laufe bis 2031.

Es gehe um neue Bahnsteige, barrierefreie Zugänge, moderne Ausstattungen sowie eine bessere Information und Orientierung der Reisenden. Einbezogen seien auch die Bahnhöfe in Friedrichroda, Reinhardsbrunn-Friedrichroda, Grimmenthal, Ilmenau und Probstzella.

Unterschriften unter die Vereinbarung setzten Ralf Thieme, Vorstand Personenbahnhöfe der DB InfraGO AG, und Thüringens Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij (Linke). Damit sei erstmals in Thüringen ein umfassendes Modernisierungsprogramm für Bahnhöfe vertraglich vereinbart worden, erklärten sie. Insgesamt modernisiere die DB in den kommenden Jahren mehr als 70 Stationen im Freistaat. «Begeisterung fürs Bahnfahren beginnt am Bahnhof», so Thieme.

Karawanskij verwies auf mehr als 300 Bahnhöfe in Thüringen, die meisten befänden sich in den ländlichen Regionen. «Bei Modernisierung und barrierefreiem Ausbau der Bahnhöfe haben wir in Thüringen eindeutig Nachholbedarf», sagte die Ministerin. Ziel sei, insbesondere Bahnhöfe in kleinen Gemeinden als Drehscheiben nachhaltiger Mobilität zu stärken.

In Bad Blankenburg, Friedrichroda, Reinhardsbrunn-Friedrichroda, Gotha, Sonneberg und Probstzella baue die Deutsche Bahn neue Bahnsteige, die stufenfrei erreichbar seien. Für mehr Komfort sorgen moderne Sitzbänke, neue Schilder und Anzeigen. Zudem würde eine energiesparende Beleuchtung mit LED installiert. In Grimmenthal gehe es ebenfalls um Komfortverbesserung durch Wetterschutz.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen