Dynamo Dresdens Aufsichtsrat weiter ohne ehemaligen Spieler

Der Aufsichtsrat des Fußball-Drittligisten Dynamo Dresden bleibt ohne Beteiligung eines ehemaligen Spielers. Bei der Neuwahl des Gremiums am Samstag bei der Mitgliederversammlung fiel der frühere DDR-Auswahlspieler Matthias Döschner durch. Er ist erster Nachrücker. 753 anwesende Mitglieder hatten ihre Stimme abgegeben.
Matthias Döschner, ehemaliger Spieler der SG Dynamo Dresden. © Robert Michael/DPA-Zentralbild/dpa/Archivbild

Während der neunstündigen Tagung wurde der Geschäftsbericht entgegengenommen. Trotz des sportlichen Abstieges aus der 2. Fußball-Bundesliga verbuchte Dynamo einen Gewinn von 935.000 Euro. Das Eigenkapital stieg dadurch auf 10,7 Millionen Euro. Doch schon in der laufenden Spielzeit wird es wieder sinken, rechnen die Sachsen doch mit einem Verlust zwischen drei und vier Millionen Euro wegen der geringeren Einnahmen aus dem TV-Vertrag. Im Vergleich zur 2. Bundesliga fehlen Dynamo rund neun Millionen Euro.

Unzufrieden waren die Mitglieder mit der sportlichen Entwicklung der Profi-Mannschaft und kritisierten dabei Sportgeschäftsführer Ralf Becker. Dieser ging auf die Kritik ein. «17 Spiele, 23 Punkte, Platz neun - wir sind mit dieser Bilanz der bisherigen Saison natürlich nicht zufrieden», sagte er und betonte, man habe nach dem Pokalspiel gegen Plauen für zwei Tage mit dem Trainerstab zusammengesessen und die bisherige Saison analysiert sowie über jeden einzelnen Spieler gesprochen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: HSV-Dilemma: Team im Aufbruch, Führung im Niedergang
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Verkehrsverbund sieht Idee der 9-Euro-Monatskarte skeptisch
Regional hamburg & schleswig holstein
Finanzvorstand: Wüstefeld-Aus beim HSV: Machtkampf vorbei, Fragen offen
Regional niedersachsen & bremen
Stahlkonzern: Salzgitter: Gute Zahlen, mäßiger Ausblick - Umbau kommt
Nationalmannschaft
Fußball-WM: Kein Weihnachtsgeld für Nationalspieler
2. bundesliga
2. Liga: Nach dem Wüstefeld-Rücktritt: Die großen Baustellen des HSV
1. bundesliga
Bundesliga: Villis bleibt Bochum-Vereinschef - 5,8 Millionen Euro Gewinn
Wirtschaft
Gasimporteur: Uniper: Über die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt