39-Jähriger soll Ehefrau mit Werkzeug angegriffen haben

In einem Einfamilienhaus im Landkreis Wittenberg soll ein 39-Jähriger mit einem Werkzeug mehrfach auf seine Ehefrau eingeschlagen und sie schwer verletzt haben. Die 35-Jährige wurde bei dem Angriff am Donnerstagabend vergangener Woche am Kopf verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Dessau-Roßlau am Montag mitteilten. Es bestehe derzeit keine Lebensgefahr.
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Der Mann sitzt inzwischen wegen des Verdachtes auf ein versuchtes Tötungsdelikt in Untersuchungshaft. Er war den Angaben zufolge nach der Tat mit einem Auto davongefahren. Die Polizei fand ihn einen Tag später. Der 39-Jährige wurde wegen Schnittverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen etwa zum Motiv des mutmaßlichen Täters und zum Tathergang dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Schwedische Popikone: Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und KI
Sport news
Australian Open: «Wie Real»: Tennisstar Djokovic weiter hungrig auf Titel
Musik news
Musikpreise: Harry Styles singt bei den Grammys
Gesundheit
Masken, Tests und Reisen: Corona-Maßnahmen: Das ändert sich jetzt
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben