Innenministerin Zieschang warnt vor stärkerem Wildwechsel

Sachsen-Anhalts Innenministerin Tamara Zieschang (CDU) hat die Autofahrerinnen und Autofahrer vor jahreszeitbedingt stärkerem Wildwechsel auf den Straßen gewarnt. «Gerade in der Abend- und Morgendämmerung muss entlang von Waldrändern und Feldern mit querenden Tieren auf der Straße gerechnet werden», sagte Zieschang laut Mitteilung ihres Ministeriums vom Montag. Sie mahnte, besonders vorsichtig zu fahren und stets bremsbereit zu sein. Zudem riet sie, den technischen Zustand des Fahrzeugs jetzt im Herbst, wo Nässe, Nebel, Dunkelheit und Laub eine Herausforderung darstellten, überprüfen zu lassen. Das gelte vor allem für die Beleuchtung, die Bereifung und die Scheibenwischeranlage, hieß es.
Tamara Zieschang, Ministerin für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Archivbild

Wildunfälle stehen laut Verkehrsunfallstatistik auf der Liste der Hauptunfallursachen ganz oben. Zwar ging deren Zahl den Angaben zufolge landesweit für 2021 leicht auf 13.920 (minus 417 zu 2020) zurück, Wildtiere sind dennoch die größte Gefahr im Straßenverkehr, gefolgt von Fehlern beim Wenden, Rangieren und Rückwärtsfahren sowie zu geringem Abstand.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
Fußball news
Turnier in Katar: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
People news
Popsänger: Elton John verabschiedet sich von Twitter
Internet news & surftipps
Dienstleistungen: Lieferdienst Getir übernimmt Konkurrenten Gorillas
Musik news
Jahrescharts: «Zeit» vor «Rausch» - und «Layla» ist der Hit
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Auto news
Für Pampa und Paletten: Neuer Ford Ranger kommt zum Jahreswechsel
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Ratgeber: Zeitumstellung: Müde und aktive Verkehrsteilnehmer
Auto news
Grafik: Unfälle durch überhöhte Geschwindigkeit (1991 bis 2021): Rasant abgenommen
Regional mecklenburg vorpommern
Vorpommern-Greifswald: Hirsch springt vor Transporter: B110 gesperrt