Grüne fordern Masterplan für Nahverkehr in Sachsen-Anhalt

Busse im Stundentakt in Orten mit mehr als 1000 Einwohnern, flexible Angebote in Dörfern, einheitlicher Verkehrsverbund - die Grünen-Fraktion macht Vorschläge, wie der Nahverkehr in Sachsen-Anhalt künftig aussehen könnte.
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn fährt durch einen Bahnhof. © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Die Landtagsfraktion der Grünen fordert einen Masterplan für den Nahverkehr in Sachsen-Anhalt. In einem Antrag, der im November im Parlament debattiert werden soll, heißt es, die Landesregierung solle «ein landesweit verlässliches und regelhaftes Angebot an Bussen und Bahnen» fördern. Zielwert sei die stündliche Anbindung aller Orte mit mehr als 1000 Einwohnern. Ein entsprechendes Mobilitätsgesetz soll das sicherstellen.

«Angebot schafft Nachfrage», sagte Fraktionschefin Cornelia Lüddemann der Deutschen Presse-Agentur. Der Staat müsse in Vorleistung gehen und auch über den Schülerverkehr hinaus ein vernünftiges Nahverkehrsangebot schaffen. Außerdem soll es den Plänen zufolge künftig einen einheitlichen Verkehrsverbund in Sachsen-Anhalt geben, um die Taktung und das Ticketing auch über Landkreisgrenzen hinaus zu verbessern. Verkehrsverbünde, die sich dagegen wehren, sollen finanziell sanktioniert werden.

In ganz dünn besiedelten Regionen könnten laut der Fraktion flexible Lösungen entwickelt werden. «Wir müssen im ländlichen Raum wegkommen von diesem starren System», sagte Lüddemann. Statt Leerfahrten großer Busse solle es beispielsweise Kleinbusse geben, die nicht nur an Haltestellen, sondern auch an anderen Punkten anhalten. «Das kann auch ein Sechssitzer sein.» An bestimmten Haltestellen dringen die Grünen zudem auf mehr Radabstellanlagen und Sharingangebote.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose
Tv & kino
Fußball-Profi: Joshua Kimmich spielt im «Tatort» einen Fitness-Trainer