Lkw mit Schlachtabfällen brennt auf A14 bei Bernburg

Ein mit Schlachtabfällen beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 14 zwischen Bernburg (Saale) und Plötzkau im Salzlandkreis in Flammen aufgegangen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 80.000 Euro, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Ursache sei nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt.
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Am Freitagvormittag nahm der 27 Jahre alte Fahrer den Angaben zufolge aufsteigenden Qualm aus der Richtung des Kühlaufliegers war. Er fuhr den Lkw daraufhin auf den Standstreifen und trennte die Zugmaschine vom Kühlauflieger. Im Folgenden brannte der gesamte Kühlauflieger. Nach mehrstündiger Sperrung und Bergung der Schlachtabfälle wurde die Fahrbahn Richtung Dresden gegen 19.30 Uhr wieder freigegeben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen