Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rose erwartet sein Team gegen Freiburg «gierig und griffig»

Marco Rose erwartet von seinem Team auch in der Fußball-Bundesliga eine Reaktion. Nach der 0:2-Niederlage beim FSV Mainz 05 und dem folgenden Achtelfinal-Einzug in der Champions League dank des 2:1-Erfolges bei Roter Stern Belgrad möchte der Cheftrainer von RB Leipzig auch in der Liga zurück in die Erfolgsspur.
Roter Stern Belgrad - RB Leipzig
Leipzigs Trainer Marco Rose ruft über den Platz. © Jan Woitas/dpa

«Wir haben in der Bundesliga Federn gelassen. Ich erwarte, dass wir gierig und griffig sind», sagte Rose vor dem Spiel an diesem Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) gegen den SC Freiburg. Rose ist vor allem auf die Taktik der Breisgauer gespannt. «Werden sie auch tiefer stehen? Oder wollen sie uns überraschen und attackieren früh? Das ist die spannende Frage.»

In Timo Werner und Yussuf Poulsen sind zwei Stürmer wieder einsatzfähig. Der zuletzt wegen eines Infektes fehlende Werner, der schon zehnmal gegen Freiburg traf, absolvierte das volle Mannschaftstraining am Freitag bei den Sachsen mit. Poulsen, der zuletzt Adduktorenprobleme hatte, soll beim Duell der beiden zweikampfstärksten Teams im Kader stehen.

Die Leipziger sind seit neun Pflichtspielen gegen Freiburg ungeschlagen. Die Breisgauer holten in der Red Bull Arena bisher nur zwei Unentschieden und fuhren fünfmal als Verlierer wieder heim.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
Bayer Leverkusen - Werder Bremen
Fußball news
«Einfach nur geil»: Bayer macht Meisterstück perfekt
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen