Handy, Laptop, Tablet am Steuer: 630 Verstöße

Bei Schwerpunktkontrollen zur Ablenkung im Straßenverkehr hat die Polizei in Sachsen-Anhalt rund 630 Verstöße festgestellt. An 216 Kontrollstellen seien fast 4200 Autos, Fahrräder und Lkw unter die Lupe genommen worden, teilte das Innenministerium am Donnerstag in Magdeburg mit. In 110 Fällen hätten Fahrer von Kraftfahrzeugen elektronische Geräte wie Mobiltelefone, Tablets oder Laptops benutzt. 39 Radfahrer nutzten verbotener Weise ein solches Gerät während sie unterwegs waren. Zwölf Mal trugen sie Kopfhörer, zudem stellte die Polizei vier Fahrer fest, die über rote Ampeln fuhren.
Ein Polizeibeamter hält eine Winkerkelle in den Händen. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Darüber hinaus wurden Raser, Gurtmuffel, betrunkene Fahrer sowie solche ohne Fahrerlaubnis gestoppt. Es handelt sich eine Bilanz der länderübergreifenden Aktion Roadpol «Focus on the Road» aus der vergangenen Woche.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick denkt nicht an Rücktritt: «Habe Vertrag bis 2024»
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Tv & kino
Featured: Matrix-Reihenfolge: So schaust Du die Matrix-Teile richtig
Auto news
Bodenfreiheit: Lamborghini bringt Offroadversion des Huracáns
Tv & kino
Regisseur: Ridley Scott mit 85 noch ohne Oscar
People news
Britisches Königshaus: Londoner Ex-Anti-Terror-Chef: Meghan wurde ernsthaft bedroht
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen anhalt
Innenministerium: Kontrolle: Mehr als jeder dritte Lkw mit Verkehrs-Verstößen
Regional rheinland pfalz & saarland
Trier: «Handy-Blitzer» soll Unfälle durch Ablenkung verringern
Internet news & surftipps
Ein Kabel für alle: EU-Einigung auf einheitliche Ladebuchsen