Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Oerlikon will Standort in Barleben schließen

Das Schweizer Unternehmen Oerlikon will seinen Standort in Barleben bei Magdeburg schließen. Der Geschäftsbereich des digitalen 3D-Drucks solle strategisch neu ausgerichtet und am Standort in den USA gebündelt werden, teilte das Unternehmen bereits am Montag mit. Die «Magdeburger Volksstimme» berichtete am Dienstag, dass von den Plänen rund 120 Stellen am Standort Barleben betroffen sein könnten. Hintergrund sei ein «herausforderndes Marktumfeld» in Deutschland, so das Unternehmen. Die Wachstumschancen seien begrenzt. Der Forschungs- und Entwicklungsstandort in Garching bei München sei nicht von den Plänen betroffen.
Bürogebäude
Die gläserne Fassade eines Bürogebäudes. © Michael Kappeler/dpa/Symbolbild

Der Technologiekonzern Oerlikon hatte erst 2016 den Standort Barleben übernommen. 1996 war mit der Citim GmbH der Standort als ein Spin-off aus der Magdeburger Universität hervorgegangen. Das Unternehmen produziert für Kunden aus der Luftfahrt, dem Energie-, Gesundheits- und Automobilsektor.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
César-Preise: «Anatomie eines Falls» mit Hüller triumphiert
Let's Dance
Tv & kino
Gabriel Kelly tanzt bei «Let's Dance» in die erste Reihe
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Frankreich - Deutschland
Fußball news
DFB-Frauen vergeben erste Olympia-Chance
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt