Magdeburg bekommt eine neue Synagoge - erster Spatenstich

05.05.2022 Seit mehr als 20 Jahren hat sich ein Verein für den Neubau einer Synagoge im Magdeburger Stadtzentrum eingesetzt. Jetzt starten die Bauarbeiten - nur wenig entfernt von dem Ort, an dem 1938 die alte Synagoge zerstört worden war.

Symbolischer Spatenstich für die neue Synagoge in Magdeburg. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Im Zentrum Magdeburgs soll bis Ende 2023 eine neue Synagoge entstehen - 85 Jahre nach der Zerstörung des alten jüdischen Gotteshauses. Am Donnerstag gab es dazu den symbolischen ersten Spatenstich. «Dieser Spatenstich ist das Ergebnis einer wirklichen Bürgerbewegung vieler Magdeburger», erklärte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). «Mit kleinen und großen Spenden haben sie dazu beigetragen, dass nun die Bauarbeiten beginnen können.» Die jüdische Gemeinschaft erhalte ein modernes Gotteshaus, das sie für ihre weitere Entwicklung dringend benötige. Die reinen Baukosten werden bislang mit 3,4 Millionen Euro beziffert, hinzu kommen Kosten für modernste Sicherheitstechnik.

Der Vorstandsvorsitzende der Synagoge-Gemeinde zu Magdeburg, Wadim Laiter, sagte: «Das Projekt ist mittlerweile ein Volksprojekt geworden. Das ist nicht nur die Synagoge für Juden oder explizit für die Synagogen-Gemeinde zu Magdeburg, sondern das ist ein Projekt für ganz Magdeburg und ganz Sachsen-Anhalt.» Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) betonte, es sei wichtig, dass die ganze Magdeburger Stadtgesellschaft die Synagoge wolle.

Der Landesrabbiner von Sachsen-Anhalt, Daniel Fabian, betonte, es sei außergewöhnlich, wie viele Menschen an der Synagoge beteiligt seien. Die Worte «Denn mein Haus wird ein Haus des Gebetes genannt werden für alle Völker» sollten die Synagoge von außen sichtbar schmücken. Es solle ein Haus für alle Magdeburgerinnen und Magdeburger werden.

Die alte Magdeburger Synagoge wurde 1938 bei den Novemberpogromen zerstört - wenig entfernt von dem nun entstehenden Neubau. 1999 gründete sich der Förderverein «Neue Synagoge Magdeburg», der sich seitdem für den Bau einsetzt. Der Verein, der weiter Spenden sammelt, trägt 400 000 Euro zum Neubau bei, wie Vorstandsmitglied Helmut Seibert sagte. Die Stadt Magdeburg hat das Grundstück im Wert von rund 600 000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Land Sachsen-Anhalt trägt 2,8 Millionen Euro der Baukosten. Hinzu kommen Mittel für die Sicherheit. Ministerpräsident Haseloff erklärte, es werde hier eine Wunde geschlossen. «Wir gehen einen neuen Weg gemeinsam.»

Auch in Dessau-Roßlau entsteht derzeit eine Synagoge. Sie soll in diesem Jahr fertig werden, wie Haseloff sagte. Im Februar war Richtfest gefeiert worden. Auf dem Grundstück für den Neubau stand nach Angaben der Stadt Dessau-Roßlau einst die Dessauer Synagoge. Diese wurde in der Pogromnacht vom 9. November 1938 von den Nationalsozialisten angezündet und zerstört.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Kehl: Trainer Terzic in neuer Rolle gefordert

People news

Bluttat in Kopenhagen: Harry Styles: «Habe ein gebrochenes Herz»

Musik news

Ukraine-Krieg: Jamala kann sich ESC in Großbritannien vorstellen

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Dessauer Synagoge im Rohbau fertig

Regional sachsen anhalt

Fahrgast-Anregungen zu Fahrplänen für 2023 gefragt

Regional sachsen anhalt

Finanzen: Sachsen-Anhalts Kommunen haben mehr Schulden

Regional sachsen anhalt

2021 geringere Bußgeldeinnahmen in Sachsen-Anhalt

Regional sachsen anhalt

Teils erhebliche Besucherrückgänge in Zoos in Sachsen-Anhalt

Regional sachsen anhalt

Ukraine-Krieg: Spendenstellen in Sachsen-Anhalt bitten um Brauchbares

Regional sachsen anhalt

Wirtschaft: Landesregierung will Kontakte zu Intel in Irland knüpfen

Regional sachsen anhalt

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt stagniert: 350 neue Fälle