Beste Mathe-Asse der Grundschulen knobeln wieder gemeinsam

02.07.2022 Sachsen-Anhalt ist das einzige Bundesland mit einer Landesendrunde bei der Mathematik-Olympiade für Grundschüler. An diesem Samstag vergleichen die Dritt- und Viertklässler nach einer coronabedingten Pause wieder ihr Können.

Eine Schülerin und ein Schüler sitzen bei einer Mathematik-Olympiade in einem Klassenzimmer. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

In Halle messen sich die besten Mathe-Asse der Grundschulen in Sachsen-Anhalt bei der Landesendrunde der Mathematik-Olympiade. Nach zwei Jahren coronabedingter Unterbrechung kommen an diesem Samstag wieder Schülerinnen und Schüler zum Knobeln und Rechnen zusammen. 80 Schüler aus 69 Grundschulen hätten sich in der Regionalrunde am 5. April für diese Landesendrunde qualifiziert, teilte der Landesbeauftragte der Landesolympiade, Rainer Biallas, mit.

Ausgetragen wird der Wettbewerb in den Schuljahrgängen 3 und 4. In beiden Klassenstufen absolvieren die Teilnehmer eine zweistündige Klausur mit sieben Aufgaben. «Der Wettbewerb dient der Sichtung und frühzeitigen Förderung von Kindern dieser Schuljahrgänge mit besonderer mathematischer Begabung», erklärte Biallas.

Die Teilnehmerzahlen an den Vorrunden seien zurückgegangen, weil es teils noch Einschränkungen gegeben habe wie Quarantänen. Biallas sagte aber: «Wir sind nicht unzufrieden.» Es gehe nun wieder los und es sehe so aus, als werde es die Mathematik-Olympiade an den Grundschulen weiterhin geben. Zum einen seien die Lehrerinnen und Lehrer trotz des Generationenwechsels weiter dabei. Die Mathe-Olympiade sei eine Motivation für die Schüler. Zum anderen hätten in dem Alter auch die Eltern noch besonderes Interesse an der Förderung.

Sachsen-Anhalt ist demnach das einzige Bundesland mit einer Landesendrunde der Mathematik-Olympiade im Grundschulbereich. Organisiert wird die Landes-Mathematik-Olympiade auf ehrenamtlicher Basis von Mitgliedern des Landesfördervereins Elemente, Lehrern, Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern, Studierenden und älteren Schülern.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

1. bundesliga

2. Spieltag: Trotz Werner-Tor in die Krise: Leipziger Fehlstart perfekt

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Lesen, Schreiben, Rechnen: Viertklässler fallen deutlich zurück

Inland

Zehn-Jahres-Vergleich: Was Hänschen nicht lernt - Viertklässler immer schwächer

Regional bayern

Bildung: Übertrittszeugnisse für Viertklässler: Debatte

Regional sachsen anhalt

Schulbehörde schnürt Förderpaket gegen Corona-Folgen

Panorama

Internationale Pisa-Studie: Weniger Mädchen als Jungen halten sich für talentiert

Familie

Pisa-Studie: Weniger Mädchen als Jungen halten sich für talentiert

Regional hamburg & schleswig holstein

Kultusministerkonferenz: Bildungsbericht: Rabe sieht Hamburger Schulpolitik bestätigt

Regional rheinland pfalz & saarland

Bildung: Anders lernen: 45 «Schulen der Zukunft» erkunden neue Wege