Vergnügungssteuer-Einnahmen steigen um 141 Prozent

Die Gemeinden in Sachsen-Anhalt haben 2022 in den ersten drei Quartalen 7,8 Millionen Euro Vergnügungssteuer eingenommen. Das waren rund 4,5 Millionen Euro mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres, wie das Statistische Landesamt in Halle (Saale) am Montag mitteilte. Demnach stiegen die Einzahlungen damit um 141 Prozent und lagen 11 Prozent unter dem Niveau der Vor-Coronazeit. Die Steuer wird beispielsweise beim Besuch von Tanzveranstaltungen, gewerblichen Filmvorführungen oder in Spielcasinos erhoben.
Besucher sitzen in einem Kinosaal. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die kreisfreien Städte nahmen in den ersten drei Quartalen zusammen rund 2,7 Millionen Euro Vergnügungssteuer ein. Davon entfielen etwa 1,3 Millionen Euro auf die Landeshauptstadt Magdeburg, etwa 1,1 Millionen Euro auf Halle (Saale) und 1,6 Millionen Euro auf die Stadt Dessau-Roßlau.

107 von 215 Gemeinden des Landes Sachsen-Anhalt nahmen bis zum 30. September 2022 zusammen rund 5,1 Millionen Euro Vergnügungssteuer ein. 108 Gemeinden erhoben laut Statistischen Landesamt in den ersten drei Quartalen 2022 keine Vergnügungssteuer.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Reise
Sightseeing mit Gruselfaktor: Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Finanzen: Mehr Einnahmen durch Hundesteuer für Thüringer Gemeinden
Regional sachsen anhalt
Wirtschaft: Gewerbesteuer-Einnahmen im ersten Halbjahr so hoch wie nie
Regional sachsen anhalt
Finanzen: Wenige Kommunen in Sachsen-Anhalt erhöhten 2021 Grundsteuer
Regional sachsen anhalt
Finanzen: Weniger Menschen überschuldet: «Nachzahlungsschock» droht
Regional sachsen anhalt
Glücksspiel: Lottospieler gewinnt mehr als 3,7 Millionen Euro
Regional sachsen anhalt
Toruismus: Weniger Übernachtungen in Sachsen-Anhalt
Regional thüringen
Wirtschaft: Jenoptik trotzt der Krise: Umsatz kräftig gestiegen
Regional sachsen anhalt
Nachwuchs: Statistisches Landesamt zählt wenige Geburten für 2022