Razzia gegen Schleuser: Ermittlungen gegen vier Verdächtige

09.06.2022 Die Aktion war lange und akribisch vorbereitet. Sachsen-Anhalts Innenministerin spricht von einem Erfolg im Kampf gegen Schleuserkriminalität.

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Schleuser haben rund 370 Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt (LKA) und der Polizei zeitgleich sechs Objekte in Bitterfeld-Wolfen durchsucht. Dabei handelte es sich um Wohn- und Geschäftsräume von Tatverdächtigen und vier Unternehmen, wie das LKA und die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilten. «Die angetroffenen Personen, die in Verdacht stehen, sich unerlaubt in Deutschland aufzuhalten, wurden erkennungsdienstlich behandelt und vernommen», hieß es. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau werde gegen einen 58-jährigen lettischen Tatverdächtigen aus dem Südlichen Anhalt sowie drei weitere namentlich bekannte Personen aus Lettland, Georgien und der Ukraine ermittelt. Sie stehen im Verdacht, seit 2021 gemeinschaftlich und gewerbsmäßig Menschen aus sogenannten Drittstaaten mittels gefälschter Ausweisdokumente nach Deutschland eingeschleust zu haben.

Innenministerin Tamara Zieschang (CDU) wertete die Razzia als Erfolg. «Nach langen und akribischen Ermittlungen waren in Sachsen-Anhalt heute Hunderte Polizistinnen und Polizisten im Einsatz, um gegen mutmaßliche Schleuser vorzugehen», sagte sie. Das sei nicht nur ein wichtiger Schlag gegen die Beschuldigten des Verfahrens, sondern auch ein Erfolg für die gemeinsamen Ermittlungen der Landes- und Bundespolizei bei der Bekämpfung von Schleusungskriminalität.

Die Beamten waren am Morgen mit zahlreichen Einsatzwagen in Bitterfeld-Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) in einer Straße an einem Hotel angerückt. Das Hotel in Wolfen ist nach Angaben eines Sprechers der Stadtverwaltung ein privat geführter Betrieb.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Sport news

European Championships: Hannah Meul klettert locker ins Boulder-Finale

People news

Nahverkehr: Harald Schmidt ist Fan des 9-Euro-Tickets

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Razzia wegen Schwarzarbeit und Schleuserkriminalität

Regional sachsen anhalt

Elektro: Schulze: Beste Aussichten bei Batteriefertigung

Regional sachsen anhalt

Fahrgast-Anregungen zu Fahrplänen für 2023 gefragt

Regional sachsen anhalt

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt erneut

Regional sachsen anhalt

Corona-Inzidenz steigt in Sachsen-Anhalt weiter an

Regional sachsen anhalt

Corona-Inzidenz steigt in Sachsen-Anhalt wieder an

Regional sachsen anhalt

Durchsuchungen: Razzia gegen mutmaßliche Schleuser: Polizei findet Drogen

Regional sachsen anhalt

Kulturpolitik: Postenstreit: Gericht entscheidet für Ex-Direktorin