Entschleunigung und Besinnung: Wozu dienen Autobahnkirchen?

26.06.2022 Autobahnkirchen sollen abseits der vollen Fahrbahnen und gefährlicher Situationen einen Ort der Ruhe bieten. Wer kehrt hier eigentlich ein und was macht eine Kirche zur Autobahnkirche?

Hinweisschilder hängen am Zaun einer Autobahnkirche. © Matthias Bein/dpa/Archivbild

Sie liegen unweit der Autobahnen und sollen Raum für Entschleunigung und Besinnung entlang der Hauptreiserouten bieten: Autobahnkirchen. Über 40 von ihnen gibt es laut vrk-Akademie in Deutschland. Rund eine Million Reisende besuchten jedes Jahr eine der Kirchen. Am Sonntag beteiligen sich auch die acht Autobahnkirchen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) am bundesweiten Tag der Autobahnkirchen. Mehrere Gottesdienste und gemeinsame Andachten sind eingeplant.

Seit 2003 darf sich auch die Stadt- und Klosterkirche Brehna (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) Autobahnkirche nennen. Was macht eine Kirche zu einer Autobahnkirche? Sie muss zu bestimmten Mindestöffnungszeiten zugänglich sein, erklärt Brehnas Kirchenvorstand Bernd Löchel. Zudem sei ein Andachtsraum Voraussetzung - genauso wie Sanitäranlagen. Außerdem dürfe die Kirche nicht mehr als 1000 Meter Luftlinie von der nächsten Autobahnausfahrt entfernt sein, erklärt Löchel.

Bei der Entfernungsregel ist die Kirche in Brehna ein Sonderfall: Nach der Ernennung zur Autobahnkirche 2003 wurde die zugehörige Autobahnabfahrt an der A9 umgestaltet. Somit beträgt die Entfernung der Kirche zur Autobahn heute rund 1500 Meter Luftlinie.

Wie viele Besucher im Jahr kommen, könne man nicht genau sagen, sagt Löchel. Aber während der Pandemie seien viele Gemeindefahrten ausgefallen. Diese hätten üblicherweise einen Stopp in der Autobahnkirche gemacht, um dort eine Andacht zu halten. Langsam spüre man, dass insbesondere diese Besuchergruppen nach langer Abstinenz wiederkehrten. Ansonsten sei die Zusammensetzung der Besucher schwer zu umreißen. Lkw-Fahrer seien in Brehna relativ selten, da sie oft einem straffen Zeitplan zu folgen hätten, so der Kirchenvorstand.

Einige Besucher - so liest man es im Anliegenbuch - würden nach einem knapp entgangenen Unfall oder einer gefährlichen Situation auf der Autobahn die Kirche aufsuchen, um dort Gott zu danken. Auch das Thema Arbeitslosigkeit treibt mit Blick auf das Anliegenbuch viele um.

Bereits im Mittelalter wurden dem Wanderer, Pilger und Reisenden Andachtsmöglichkeiten in Form von Kapellen und Kreuzen am Wegesrand angeboten, erklärt die vrk-Akademie auf ihrer Website. Sie dienten als Orte des Schutzgebetes und der Besinnung. Dasselbe stellen demnach die Autobahnkirchen heute dar. Sie laden ein, zur Ruhe zu kommen, sich zu erholen und seien ein Gegenpol zur Rastlosigkeit des Lebens.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Hertha BSC: Bobic über Präsident: «Sieht Dinge nicht aus der Fan-Brille»

Familie

Pflaume, Zwetschge und Co.: Alles Pflaume oder was? Die Vielfalt der blauen Früchtchen

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Das beste netz deutschlands

Android-Phone: Hype-Smartphone Nothing Phone 1: Guck mal, wer da blinkt!

Handy ratgeber & tests

Featured: James-Webb-Aufnahmen in VR: Die Bilder des Weltraumteleskops kannst Du jetzt auch in Virtual Reality bestaunen

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Kirche: Landesbischof übernimmt Predigten an der Ostsee

Regional sachsen anhalt

Corona überwunden: Wieder Rundgang an der Kunstakademie

Regional berlin & brandenburg

Auszeichnung: Schriftstellerin Özdamar ist Büchner-Preisträgerin 2022

Regional sachsen anhalt

Verkehr: Land will gemeinsam mit anderen Städten mehr Tempo 30-Zonen

Regional sachsen anhalt

Missbrauchgutachten: Opfer fordern angemessene Entschädigung

Regional niedersachsen & bremen

Erzbistum Paderborn: Erzbischof möchte in Ruhestand gehen: Gesuch beim Papst

Regional sachsen anhalt

Wissenschaft: Merkel und Haseloff zu Besuch bei der Leopoldina in Halle

Regional sachsen anhalt

Ausstellung widmet sich der Debatte um Ulmer Krippenfiguren