Land stockt Personal in der Justiz auf

Sachsen-Anhalts Justiz erhält personelle Verstärkung: 48 Frauen und Männer haben ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen und werden als Justizsekretäre und Justizhauptwachtmeister in den Landesdienst übernommen. Das teilte das Justizministerium am Mittwoch mit.
Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

«Wir setzen den Personalaufwuchs in allen Bereichen der Justiz konsequent fort», erklärte Justizministerin Franziska Weidinger (CDU). «Die Frauen und Männer werden in den Gerichten und Staatsanwaltschaften für reibungslose Abläufe sowie Ordnung und Sicherheit sorgen.»

Justizsekretäre kümmern sich in Gerichten und Staatsanwaltschaften um den Geschäftsbetrieb. Sie verwalten Verfahrensakten und nehmen Anträge und Erklärungen entgegen. Justizhauptwachtmeister sind für die Vorführung und Bewachung von Gefangenen zuständig. Zudem übernehmen sie den Transport von Gegenständen, Geldern, Wertsachen und Schriftstücken.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flicks spanische WM-Lehren machen Mut: Neues Grundvertrauen
Familie
Vegan und lecker: Vanillekipferl schmecken auch ohne Eigelb
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro
Das beste netz deutschlands
App-Tipp: Schiffspost: Den Kreuzfahrtriesen auf der Spur
People news
Leute: Tom Kaulitz vermisst die deutschen Schmalzkuchen
Auto news
Ferrari Vision Gran Turismo: Megawatt-Antrieb für die Playstation
Tv & kino
Featured: Die Discounter Staffel 3: Wann und wie geht es bei Feinkost Kolinski weiter?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 13: Alle Infos und Gerüchte zum Top-Smartphone
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen anhalt
Justiz: Richterberuf soll familienfreundlicher werden
Regional baden württemberg
Digitalisierung: Elektronische Akte gewinnt bei der Justiz an Bedeutung
Regional thüringen
Digitalisierung: Oberverwaltungsgericht arbeitet mit E-Akte
Regional mecklenburg vorpommern
Justiz: Eine Million Euro aus Verfahren für gemeinnützige Zwecke
Regional baden württemberg
Verkehrsminister: Als Schwarzfahrer im Knast landen? Streit im Kabinett
Regional mecklenburg vorpommern
Justiz: 30 Jahre unabhängige Gerichte in Mecklenburg-Vorpommern
Regional mecklenburg vorpommern
Straftaten: Innenminister: Gewalt gegen Frauen konsequent bekämpfen
Regional sachsen anhalt
Nachwuchskräfte : Ministerin kündigt mehr Neueinstellungen im Justizvollzug an