Einbrüche in den Sommerferien: LKA meldet höhere Fallzahlen

Wenn es in den Sommerferien viele Menschen aus den Häusern treibt, machen sich vermehrt Einbrecher ans Werk - auch in Sachsen-Anhalt.
Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

In den Sommerferien ist in Sachsen-Anhalt in den vergangenen Jahren die Zahl der Einbrüche im Vergleich zu den Vormonaten gestiegen. «Insgesamt betrachtet ist ein leichter Anstieg der Fallzahlen in Sachsen-Anhalt im Juli und August bei den Tatörtlichkeiten Einfamilienhaus und Mehrfamilienhaus zu verzeichnen», sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes der Deutschen Presse-Agentur. Berücksichtigt wurden demnach Delikte wie etwa Einbruchsdiebstahl und Tageswohnungseinbruch.

Die Einbruchszahlen für Einfamilienhäuser gingen in Sachsen-Anhalt von Mai und Juni 2020 mit 82 Fällen auf 114 Taten im Juli und August hoch. 2021 war laut LKA im gleichen Zeitraum ein Anstieg von 70 auf 96 Fälle zu verzeichnen. In den anschließenden Monaten September und Oktober waren 2020 insgesamt 113 Fälle und 2021 dann 89 Fälle verzeichnet worden. Das heißt, dass der Anstieg im Sommer sicherlich vorhanden sei, jedoch mit Ende der Sommerferien nicht wieder nachlasse, erklärte der Sprecher. Die Fallzahlen stiegen sogar zum Jahresende hin weiter an, da die dunkle Jahreszeit wohl bessere Tatgelegenheiten für Kriminelle schaffe.

«Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit», sagte der LKA-Sprecher. Etwa zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Für die Betroffenen sei vor allem ein Wohnungseinbruch oft ein einschneidendes Erlebnis. Abgesehen von den Schadenssummen werde das allgemeine Sicherheitsgefühl der Betroffenen nachhaltig beeinträchtigt. Denn die Tat sei auch ein Eingriff in die Privatsphäre – also in die vermeintliche Geborgenheit der eigenen vier Wände, so der Sprecher. Bei manchen sei die Leidenszeit lang.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Unterschiedliche Berichte: Ronaldo entscheidet sich für saudischen Club Al-Nassr
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
People news
Verleihung: Frank Zander mit zweitem Bundesverdienstkreuz geehrt
Reise
Mehr Platz: ICE 3 Neo gestartet
Handy ratgeber & tests
Featured: Nachtmodus und Co.: Handykamera-Vergleich der Flaggschiffe
Das beste netz deutschlands
Schnell surfen und sparen: Den passenden Internetanschluss finden
Auto news
Grüneres Angebot: Japaner unter Strom - mehr Kompakte mit Stecker bei Toyota
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Deutlicher Anstieg der Wohnungseinbrüche in NRW
Regional rheinland pfalz & saarland
LKA: Bisher doppelt so viele Geldautomaten-Sprengungen
Regional hessen
Polizeikontrollen: 13 Festnahmen bei länderübergreifender Fahndungsaktion
Regional sachsen anhalt
Kraftstoff: Schon ähnlich viele Fälle von Tankbetrug wie 2021
Regional sachsen anhalt
Tiere: Weniger Wild in Sachsen-Anhalts Wäldern geschossen
Regional niedersachsen & bremen
Straftaten: Jugendkriminalität im zweiten Corona-Jahr weiter gesunken
Regional sachsen anhalt
Kriminalität: Viele Diebstähle von Solartechnik in Sachsen-Anhalt
Regional sachsen anhalt
Grippewelle: 650 Influenzafälle in Sachsen-Anhalt seit September