Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Israel-Abend in Halle wegen Sicherheitsbedenken verschoben

Die Jüdische Gemeinde in Halle hat ein Fest zur Erinnerung an die Gründung Israels vor 75 Jahren wegen Sicherheitsbedenken verschoben. «Die Polizei hat zwar gesagt, sie wolle gewährleisten, dass der Abend sicher stattfinden kann, wir haben uns aber trotzdem dazu entschieden das Fest abzusagen», sagte Max Privorozki vom Landesverband der jüdischen Gemeinden in Sachsen-Anhalt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.
Israel-Flagge
Eine israelische Flagge weht am Fahnenmast. © Martin Schutt/dpa/Symbolbild

Privorozki, der auch Vorstand der Jüdischen Gemeinde in Halle ist, sagte, zu dem am Sonntag (22. Oktober) im Capitol in Halle geplanten Fest seien viele Menschen, darunter auch viele Kinder, eingeladen gewesen. «Deshalb können wir das Fest jetzt einfach nicht feiern.»

Während der Veranstaltung sollten Privorozki zufolge unter anderem israelische Lieder gesungen sowie die Küche des Landes vorgestellt werden. «Das haben wir alles schon vor dem 7. Oktober geplant», sagte Privorozki. Am 7. Oktober hatte die Terrormiliz Hamas Israel angegriffen.

Neben dem Israel-Abend seien auch weitere Veranstaltungen, die thematischen Bezug zu Israel haben, verschoben worden. «Momentan ist es einfach zu gefährlich», so Privorozki. Ein weiterer Grund für die Verschiebung sei auch, dass zu den Veranstaltungen meist Menschen aus Israel eingeladen sind. «Viele von ihnen verteidigen jetzt ihr Land und können deshalb nicht nach Deutschland kommen.»

Am Montag vergangener Woche wurde in Halle den Opfern des Anschlags auf eine Synagoge gedacht. Am 9. Oktober 2019 hatte ein schwer bewaffneter Attentäter versucht, am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur in die Synagoge einzudringen. Als ihm das nicht gelang, erschoss er eine Passantin und einen Gast eines Döner-Imbisses. Bevor er gefasst wurde, verletzte der Attentäter zahlreiche weitere Menschen. Der heute 30 Jahre alte Deutsche wurde 2020 zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Museumsinsel Berlin
Kultur
Wichtige Berliner Museen reduzieren Öffnungszeiten
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
Bayer Leverkusen - Werder Bremen
Fußball news
«Einfach nur geil»: Bayer macht Meisterstück perfekt
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation
Reise
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation