Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Handel blickt verhalten aufs Weihnachtsgeschäft

Wenige Wochen vor Heiligabend hat die heiße Phase des Weihnachtsshoppings auch in Sachsen-Anhalt begonnen. Für den Handel ist es die umsatzstärkste Zeit im Jahr - doch die Stimmung ist gedrückt.
Weihnachtsgeschäft in Magdeburg
Menschen besuchen das Einkaufszentrum Allee-Center in der Innenstadt in Magdeburg. © Ronny Hartmann/dpa/Archivbild

Zum ersten Advent blickt der Einzelhandel in Sachsen-Anhalt eher verhalten auf das anstehende Weihnachtsgeschäft. Insgesamt seien die Erwartungen in diesem Jahr gedrückt, sagte Knut Bernsen, Geschäftsführer des Handelsverbands Sachsen-Anhalt, auf dpa-Nachfrage. Man erwarte zwar «ein nominales Plus, aber ein reales Minus». Bundesweit hatte der Handelsverband kürzlich ebenfalls ein reales Umsatzminus für die letzten beiden Monate des Jahres prognostiziert.

Wegen der wirtschaftlichen Auswirkung des Ukraine- und Nahost-Kriegs, sowie der Inflation, rechne der Handelsverband mit Auswirkungen einer weiter sinkenden Kauflaune bei den Kunden, so Bernsen. Auch hohe Ladenmieten belasten demnach die Unternehmen. Dennoch: die Weihnachtszeit sei für den Einzelhandel die umsatzstärkste Zeit im Jahr - bis zu 25 Prozent ihres Jahresgeschäfts könnten die Unternehmen in dieser Zeit machen, erklärte Bernsen. «Weihnachten ist einfach ein Fest, wo das Schenken Spaß macht.»

In der Landeshauptstadt sei gerade der inhabergeführte Einzelhandel «verhalten positiv» gestimmt, erklärte Arno Frommhagen, Sprecher der IG Innenstadt in Magdeburg. Die Kaufkraft sei bei den Kunden vorhanden, die Frage sei nun «ob die Leute bereit sind, sich von ihrem Geld zu trennen». Optimistisch blicke etwa der Premium-Bereich auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft, so Frommhagen. Teure Parfüms und Markenprodukte liefen demnach in der Weihnachtszeit für gewöhnlich besonders gut. Zudem seien Technik und Spielzeug in den letzten Wochen des Jahres Verkaufsschlager.

Viel Hoffnung setzen die Magdeburger Geschäfte Frommhagen zufolge in die anziehende Wirkung der Lichterwelt und den verkaufsoffenen Sonntag am ersten Advent. Bis zum 2. Februar 2024 wird die Landeshauptstadt wieder durch 1,2 Millionen LEDs an mehr als 80 Großelementen erleuchtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Helldivers 2: Alles zur Fortsetzung des kooperativen Third-Person-Shooters
Games news
Helldivers 2: Alles zur Fortsetzung des kooperativen Third-Person-Shooters
Gitarrist Fritz Puppel
Musik news
Gründer der Rockband «City» Fritz Puppel ist tot
Synchronsprecher Matti Klemm
People news
«Törööö!»: Neuer Sprecher für Benjamin Blümchen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Das beste netz deutschlands
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Galaxy Fit3 ist offiziell: So ist Samsungs Fitnesstracker ausgestattet
Handy ratgeber & tests
Galaxy Fit3 ist offiziell: So ist Samsungs Fitnesstracker ausgestattet
Toni Kroos
Fußball news
Kroos erhört Nagelsmanns Comeback-Ruf: «Bock» auf die EM
Ein Stück Torte liegt neben Himbeeren auf einem Teller.
Familie
Kann man Süßstoff zum Backen verwenden?