Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gewerkschaft ruft zu «Streiktag Bildung» auf

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ruft heute bei den Ländern beschäftigte Erzieherinnen, Lehrkräfte, Sozialarbeiter und Beschäftigte an Hochschulen zum «Streiktag Bildung» auf. Damit soll der Druck erhöht werden bei den Verhandlungen für einen neuen Tarifvertrag für die Beschäftigten der Länder.
Kundgebung zum ganztägigen Warnstreik
Ein Banner mit der Aufschrift „Wir streiken!“ ist zu sehen. © Kristin Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

In Sachsen-Anhalt hat die GEW ihre Mitglieder im Geltungsbereich des Tarifvertrags der Länder sowie die studentischen Beschäftigten an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Halle und Dessau-Roßlau sowie in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz, Saalekreis und Wittenberg zur ganztägigen Arbeitsniederlegung aufgerufen.

In Leipzig wollen die GEW Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine gemeinsame Kundgebung veranstalten. Aus Sachsen-Anhalt würden dazu etwa 1000 Teilnehmer erwartet, sagte eine Gewerkschaftssprecherin am Montag.

Die Gewerkschaften wollen 10,5 Prozent Gehaltserhöhung für die Länderbeschäftigten, mindestens aber 500 Euro monatlich mehr. Außerdem fordern sie einen Tarifvertrag für alle studentischen Beschäftigten. Der Tarifvertrag soll ein Jahr laufen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Hathaway
People news
Anne Hathaway sollte bei Casting zehn Männer küssen
Fettes Brot
People news
Fettes-Brot-Mitglieder treffen sich noch immer regelmäßig
Bon Jovi
Musik news
Jon Bon Jovi: «Es gab sicherlich talentiertere Jungs»
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Sicherheit
Fußball news
Wie sicher wird die Fußball-EM?
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht