Sachsen-Anhalts Brauereien setzen weniger Bier ab

Sachsen-Anhalts Brauereien haben in den ersten neun Monaten des Jahres weniger Bier abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Es wurden rund 1,265 Millionen Hektoliter Bier aus Brauereien und Bierlagern verkauft, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Das waren 6,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.
Eine Bedienung trägt acht Maß Bier. © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Getränke: Thüringer Brauereien setzen weniger Bier ab
Wirtschaft
Getränke : Brauer berappeln sich vor Horror-Winter - Höhere Preise
Wirtschaft
Konsum: Krombacher steigert Bierabsatz - Schweppes gewinnt dazu
Regional sachsen anhalt
Konkunktur: Bauwirtschaft mit deutlich mehr Umsatz im ersten Halbjahr
Wirtschaft
Getränke: Bier wird teurer - Brauer beklagen anhaltend hohe Kosten
Regional thüringen
Konjunktur: Mehr Firmenpleiten und weniger Verbraucherinsolvenzen
Regional sachsen
Statistik: Landesamt: Waldbrand trübte Tourismus in Sächsischer Schweiz
Regional nordrhein westfalen
Wirtschaft: Krombacher steigert Bierabsatz: Schweppes gewinnt hinzu