WHO: Einfluss Deutschlands in der Pandemie «unübertroffen»

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den wissenschaftlichen Einfluss Deutschlands bei der internationalen Bekämpfung der Corona-Pandemie hervorgehoben. Dieser sei «unübertroffen», sagte der oberste Krisenmanager der WHO, Mike Ryan, anlässlich der Jahresversammlung der Wissenschaftsakademie Leopoldina am Freitag in Halle. «Ein Plan garantiert keinen Erfolg, aber ohne Plan geht man nirgendwohin», sagte Ryan.
Drei Fläschchen und eine Packung mit dem Corona-Impfstoff Nuvaxovid stehen auf einem Tisch. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Länder, die eine ungefähre Richtung hatten - auch wenn sie nicht immer zu 100 Prozent richtig war - seien bisher besser durch die Pandemie gekommen, sagte Ryan. Wichtig sei eine wissens- und datenbasierte Entscheidungsfindung, die aufgrund der Erfahrungen mit der Pandemie immer besser werde. Die Wissenschaft habe riesige Fortschritte in der Pandemie gemacht, es bedürfe aber einer besseren Kommunikation und vor allem der Akzeptanz in der Gesellschaft.

Ryan betonte, dass Diskussionen und Streitigkeiten konstruktiv geführt werden müssten. Es gehe darum, die Zukunft zu gestalten und nicht Angst zu erzeugen. «Die Pandemie hat unsere Gesellschaft nachhaltig verändert», sagte Ryan. Er warnte vor weiterer gesellschaftlichen Spaltung, die auch durch pandemiebedingte Probleme befeuert worden sei.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Tischtennis: Deutsches Team gewinnt erstes WM-Spiel gegen Kasachstan
Tv & kino
Deutsche Serie : Diane Kruger wird Marlene Dietrich spielen
Tv & kino
Featured: Yellowstone Staffel 5: Die Duttons bereiten sich auf Krieg vor
Tv & kino
Featured: The Mandalorian Staffel 3: Das Weltraum-Abenteuer geht weiter
Auto news
Elektrischer Brummer: Mercedes bringt EQS als SUV
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen anhalt
Leopoldina: Merkel ehrt «Glücksfall» Hacker: Habe Rat «sehr geschätzt»
Ausland
Pandemie: WHO besorgt wegen Rückgang von Corona-Tests
Regional mecklenburg vorpommern
Auszeichnungen: Steinmeier würdigt Laienmusik-Tradition
Regional sachsen anhalt
Wissenschaft: Leopoldina-Chef Haug betont Eile im Kampf gegen Klimawandel
Regional niedersachsen & bremen
Gesellschaft: Niedersachsen: Zahl der Scheidungen fällt 2021 auf Tiefstand
Regional sachsen anhalt
Landtag: Opposition stellt der Koalition ein schlechtes Zeugnis aus
Ausland
Prävention: Pandemie: WHO-Pläne werden Ziel von Falschinformationen
Panorama
Alarmstufe: WHO: Affenpocken-Ausbruch ist internationale Notlage